Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Cypribedium acaule - Einfache Kultur

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

manne

avatar
Orchideenfreund
irgendwie war dieses thema untergegangen. des halb versuch zwei.

cypripedium acaule - eine leicht zu kultivierende art.
teil 1  topfkultur

zu dieser art und deren kulturansprüchen kursieren ja die wildesten behauptungen
und spekulationen.
schaut man sich die orginalstandorte der art in nordamerika an so fällt auf, das die art
überwiegend ähnlich einigen epiphyten, rein im sauren rohhumus wächst.
was liegt also näher als die art auch wie diese epiphyten zu kultivieren.
wie man auf den bilder sieht, geht dies mit seramis - orchideensubstrat einfach und gut.
am besten ein topf nicht kleiner als 20 cm. unten eine ca. 3 cm drainageschicht. darauf
das seramis substrat. dann die pflanzen da einsetzen. gießen immer mit essigwasser.
ortimal wäre ein ph wert von 3,5.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Dein erster Fred scheint wirklich verschwunden zu sein. scratch
Meine Frage dort, ob diese Kulturbeschreibungen nur für C. acaule gelten oder für andere Cypripedien übernommen werden können, wurde auch nicht mehr beantwortet.
Lasse Dich nicht entmutigen, von Deinen Erfahrungen zu berichten, auch wenn's manchmal frustrierend ist, wenn so was passiert. Ich bin sicher, dass viele Forumteilnehmer daran interessiert sind. ja1


_________________
herzliche Grüße
Matthias

Gast


Gast
Hallo Manne,

wie du es weisst , 2008 habe ich schon acaule ( blühen )
https://www.orchideenfreunde.net/t468-cypripedium-acaule

Ich werde im Herbst ein Beet für acaule anlegen Orchideen Substrat und Kanuma .

@ Peregrinus

Deine Frage beantworte ich folgende :

je mehr organisches Substrat ( Rinden , Torf usw.. ) in deinem Substrat , desto die Gefahr zu verfaulen ist grösser. Das Verhältnis 3:1 ( 3 inorganisch : 1 organisch ) ist m.E. das Beste und kein Fall mit Neurohum. In Sand und Torf wachsen sie aber sie vermehren sich nicht , wegen Mangeln an Nahrung .

manne

avatar
Orchideenfreund
Peregrinus schrieb:Dein erster Fred scheint wirklich verschwunden zu sein. scratch
Meine Frage dort, ob diese Kulturbeschreibungen nur für C. acaule gelten oder für andere Cypripedien übernommen werden können, wurde auch nicht mehr beantwortet.
Lasse Dich nicht entmutigen, von Deinen Erfahrungen zu berichten, auch wenn's manchmal frustrierend ist, wenn so was passiert. Ich bin sicher, dass viele Forumteilnehmer daran interessiert sind. ja1

diese mischung kann man auch gut für die verschiedenen goodyeraarten verwenden.
die basisch wachsenden arten vertragen es nicht.

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten