Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Rhyncholaelia digbyana

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 3]

26 Re: Rhyncholaelia digbyana am 05.04.17 8:04

lotus1804

avatar
Orchideenfreund
Die ist soooo schön :-)
Schade, dass sie mit mir nicht will...

27 Re: Rhyncholaelia digbyana am 05.04.17 9:08

Wurzel

avatar
Orchideenfreund
Es ist immer wieder eine Freude ein digbyana zur Blüte zu bekommen. Glückwunsch Dieter!!!  ja1
Schade nur, dass sie so wenig "fusselig" aussieht. Ist das bei deiner Pflanze immer so ... oder alljährlich verschieden-abhängig von den aktuellen Bedingungen ?

28 Re: Rhyncholaelia digbyana am 09.08.17 11:10

juebie

avatar
Orchideenfreund
Hallo zusammen,
dies ist meine dygbiana. Ich bekam sie im Sept. 2014 von G. Krönlein.
Sie hängt im GWH oben unter den Stegplatten. Ganzjährig fährt die Schattierung bei 40000 Lux zu. Das Licht reicht ihr aber.
2016 und 2017 blühte sie jeweils im späten März. Ich habe beschlossen, sie in dem 12-er Plastiktopf in mittlerer Rinde zu belassen - sie ist so schön bewurzelt.
Soll sie sehen, wie sie zurecht kommt. Der Neutrieb erscheint Mitte Sept. bis Anfang Nov. Das ist halt etwas problematisch, weil wir ab dieser Zeit ja die Wassergaben gerne zurückfahren. Mach' ich halt mit "Augenmaß". Im Sommer wird zusätzlich 2-mal, im Winter 1-mal täglich genebelt. Gedüngt wird eher verhalten, aber regelmäßig mit ca. 200µS.
Das Blütenbild ist vom späten März 2017, das Habitus-Bild von heute.
Liebe Grüße
Jürgen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

29 Re: Rhyncholaelia digbyana am 09.08.17 11:15

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Jürgen,

TOP!!!! Ich habe meine auch unter den Stegdoppelplatten in Richtung Südseite, fast ohne Schattierung. Aber Blüten will sie nicht zeigen. Daher, schönen Erfolg hast Du.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

30 Re: Rhyncholaelia digbyana am 09.08.17 11:19

Eli1

avatar
Admin
Eine sehr schöne Kultur !!!


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

31 Rhyncholaelia digbyana am 09.08.17 14:08

diehey

avatar
Orchideenfreund
ja die Pflanze sieht sehr schön aus, wenn es meine Pflanze wäre würde sie einen größeren Topf bekommen.
Vielleicht macht sie auch mal mehrere Triebe die dann blühen würden.

Viele Grüße
Dieter

32 Re: Rhyncholaelia digbyana am 09.08.17 15:29

mom01

avatar
Orchideenfreund
Wunderschöne Pflanze und die Kultur scheint gut zu passen! Klasse Jürgen ja1

33 Re: Rhyncholaelia digbyana am 09.08.17 15:58

juebie

avatar
Orchideenfreund
Dankeschön an Euch alle.
@ Dieter: sie hat schon einmal 3 NT's in einem Jahr gemacht - ich habe sie ja noch nicht so lange. Geblüht hat sie allerdings die beiden letzten 2 Jahre nur mehr mit je einer Blüte aus einem Trieb.
Ich denke, ich lasse sie in ihrem Zuhause - das wird (oder ist schon) so ein Zwitterding zwischen aufgebunden und getopft. Ich glaube, sie ernährt sich derzeit schon zu einem Gutteil über ihre Luftwurzeln.
Erst, wenn ich bemerken sollte, daß es ihr an etwas fehlt, könnte ich mich umorientieren.
Sieht für meinen Geschmack auch mehr so aus wie in der Natur. Die Pflanze, die Lutz in diesem thread weiter oben zeigt, gefällt mir ausnehmend gut.
LG Jürgen

34 Re: Rhyncholaelia digbyana am 09.08.17 19:43

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Du hast sie sehr gut gepflegt, Jürgen. Die Blüte ist klasse! ja1
Du könntest die Düngerkonzentration sicher problemlos verdrei/vierfachen.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

35 Rhyncholaelia digbyana am 27.03.18 16:40

diehey

avatar
Orchideenfreund
Hallo zusammen,
habe hier eine Pflanze die aus einer Sammlungs-Auflösung aus München stammt. Bekommen habe ich sie im Oktober 2016 hat sich trotz neu Topfen gut entwickelt, jetzt im März die erste Blüte. Meine schon mehrmals gezeigte digbyana wird wohl erst im April blühen.
Meine beiden Pflanzen bekommen mehr Dünger so um die 700 mS.

LG
Dieter

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

36 Re: Rhyncholaelia digbyana am 27.03.18 16:59

juebie

avatar
Orchideenfreund
Klasse Dieter.
Meine, die ich oben letztes Jahr gezeigt hatte, blüht derzeit auch wieder.
Immer noch im alten Topf. Der derzeitige Blühtrieb hat sich außen am Topf "langgeschlängelt".
Ich werde nach der Blüte, wenn der NT erscheint, mal irgenein Rindenstück außen an den Topf anbinden.
Vielleicht komme ich auf diese Art zu einer "aufgebundenen-Hybridkultur". Wenn dann der Topf altersschwach irgendwann zerbröselt, hat sie schon eine neue Heimat.

Der Blütentyp ist sehr mit Dieter's vergleichbar - sehr grünlich anmutend. Ich hatte meine mal von Gerhard Krönlein bekommen.
In der Literatur sieht man allerdings auch sehr schöne WEISSE, die mehr meinen Geschmack treffen würden.......

LG Jürgen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

37 Re: Rhyncholaelia digbyana am 27.03.18 17:18

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Beide Klasse!!!! ja1 ja1


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

38 Re: Rhyncholaelia digbyana am 27.03.18 19:58

zwockel

avatar
Orchideenfreund
ja1 ja1

Tolle Blüten.

Liebe Grüße

Will

39 Re: Rhyncholaelia digbyana am 27.03.18 20:10

mom01

avatar
Orchideenfreund
Wunderschön sieht sie aus, Jürgen ja1

40 Re: Rhyncholaelia digbyana am 27.03.18 23:09

walter b.

avatar
Orchideenfreund
Dieter und Jürgen,

habt Ihr beide super hinbekommen!!!

Bei meinen Pflanzen kann ich noch nichts sehen, sie sind voll im Wachstum und die Triebe sind noch geschlossen...

Viele Grüße
Walter

41 Re: Rhyncholaelia digbyana am 28.03.18 9:09

sabinchen

avatar
Orchideenfreund
Gratuliere zu den tollen Blüten ja1 ja1 ja1

42 Re: Rhyncholaelia digbyana am 28.03.18 12:39

KarMa

avatar
Orchideenfreund
Beide sehen sehr schön aus, meinen Glückwunsch. ja1 ja1

43 Re: Rhyncholaelia digbyana am 28.03.18 18:09

mom01

avatar
Orchideenfreund
Dieter: auch ein Lob an Dich! Habt Ihr Zwillinge, Jürgen und Du ? Laughing

44 Re: Rhyncholaelia digbyana am 30.03.18 16:30

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Sehen beide sehr schön aus, Dieter und Jürgen! ja1 ja1


_________________
herzliche Grüße
Matthias

45 Re: Rhyncholaelia digbyana am 30.03.18 17:18

Christian N

avatar
Orchideenfreund
Gratulation Euch beiden zu den schönen Blüten !

Von einem Orchideenfreund, der diese Orchidee seit Jahren mit Zuwachs kultiviert - aber noch nie zur Blüte gebracht hat,


Gruß
Christian

46 Re: Rhyncholaelia digbyana am 30.03.18 17:18

juebie

avatar
Orchideenfreund
Ich sag' mal ein "Dankeschön" an alle Laudatoren.
Grüße
jÜRGEN

47 Re: Rhyncholaelia digbyana am 30.03.18 17:33

juebie

avatar
Orchideenfreund
Hallo Christian,
ich maße mir mal etwas an:
versuch's mal mit Licht, Licht, Licht und im Winter mit "quälen".
Sie blüht bei mir verläßlich jedes Jahr und ich bin kein großer Künstler.
Grüße
Jürgen

48 Re: Rhyncholaelia digbyana am 31.03.18 1:05

Leni

avatar
Orchideenfreund
Hallo Dieter und Jürgen
Tolle Blüten ja1 ja1 ja1 ja1
Ich hab noch keine, leider, aber ich zähle da fest auf ein Forumsmitglied Smile



LG


Leni

49 Re: Rhyncholaelia digbyana am 01.04.18 17:52

Christian N

avatar
Orchideenfreund
juebie schrieb:Hallo Christian,
ich maße mir mal etwas an:
versuch's mal mit Licht, Licht, Licht und im Winter mit "quälen".
Sie blüht bei mir verläßlich jedes Jahr und ich bin kein großer Künstler.
Grüße
Jürgen


Hallo Jürgen,


mein Exemplar hängt seit 3 Jahren im Sommerhalbjahr draußen, wo es ab Mittag volle Sonne erhält.
Diesen Winter hat sie dicht unter dem Dach im kalten Teil des GWH zugebracht und die Temperaturen gingen nachts bis auf unter 10°C runter.
Mehr will ich der Pflanze eigentlich nicht zumuten.

Ich bin aber bisher immer von einer Blütezeit im Frühsommer an einem Neutrieb aus dem Frühjahr ausgegangen.
Eure Blüten zeigen mir aber, dass die Blüte auch mit Frühlingsbeginn erfolgen kann.
Demzufolge muß der Trieb, der jetzt blüht, im vergangenen Jahr entstanden und über Winter ausgereift sein.

Offensichtlich erfolgt die Blüteninduktion das ganze Jahr über.

Meine abschließende Frage lautet nun, wann ist der blühende Trieb ausgetrieben ?


Gruß
Christian

50 Rhyncholaelia digbyana am 01.04.18 18:31

diehey

avatar
Orchideenfreund
Hallo Christian,

der Austrieb erfolg bei mir immer im November/Dezember blühen tun sie dann Ende März oder im April, meine größere Pflanze da sind die Blüten fast weiss wird erst gegen Mitte April blühen.



LG

Dieter

Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 3]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten