Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Orchis 2013

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 2]

26 Re: Orchis 2013 am 15.06.13 16:24

Pia

avatar
Orchideenfreund
manne schrieb:
meine erste pflanze, eine gymnadenia densiflora, habe ich heute noch.
dort kann pia dann auch lernen, das man bei o. coriophora mit düngen sehr vorsichtig sein muss.

Manne, eine Zwischenfrage an Dich:

Was ist eine Gymnadenia densiflora? Oder meinst Du die tetraploide Form von Gymnadenia conopsea?

27 Re: Orchis 2013 am 15.06.13 17:37

manne

avatar
Orchideenfreund
Pia schrieb:
manne schrieb:
kumamoto schrieb:Hallo Manne, 
Also ich kann nur sagen , du bist der Fachmann für Orchis , soviel Orchis habe ich vorher nie gesehen . Hast du schonmal überlegt , ein Buch zu schreiben .
VG

wenn ich in ein paar jahren in den ruhestand gehe, werde ich das wohl tun müssen. es kursiert ja zu viel unsinniges zur kultur von erdorchideen.
das würde sich dann etwa mit 50 jahren orchideenkultur bei mir treffen. meine erste pflanze, eine gymnadenia densiflora, habe ich heute noch.
dort kann pia dann auch lernen, das man bei o. coriophora mit düngen sehr vorsichtig sein muss.
Ich freue mich doch sicher sehr darüber, wenn Du ein gutes Buch über die Kultur von Erdorchideen schriebest, das wirklich auf langjähriger praktischer Erfahrung beruht.
Ich wollte doch schon immer wissen, wie man Orchideen richtig düngt, damit sie nicht so geschossen und überdüngt aussehen, wie manche Fotos in den Foren zeigen.



ich entnehme deinen worten, das du nur in der lage bist, pflanzen an der existenzgrenze gerade so zu erhalten.
der selbstbetrug, das anderer pflanzen zu viel gedüngt sind, zieht natürlich nicht. habe ich in den jahren schon öfter gehört und ist natürlich unsinn.
ein tip wäre, alle schlechten entwicklungen auf die pilze zu schieben. ist zwar auch völliger unfug, wird aber gern verwendet.



28 Re: Orchis 2013 am 15.06.13 18:00

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Heimische & Erdorchideen sollte ein Sachforum sein.

Deshalb hier noch einmal die Bitte, Sachlichkeit in den Beiträgen, ansonsten werden wir vorerst einige Bereiche schließen.

Ich dachte immer, es geht hier um Erkenntnisse bei Pflanzen und man tauscht sich in freundlichem Umgangston aus.

Wenn dies für Euch nicht unter der persönlichen Möglichkeit Streitereien über PM ausgemacht werden kann, wird hier geschlossen.

Ich bitte um Beachtung.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

29 Re: Orchis 2013 am 15.06.13 18:15

Gast


Gast
kumamoto schrieb:Hallo Pia,

Du interessiert dich über Erdorchideen . Hast du welche ?. Düngst du deine Orchideen ?


___________________________________________________________

Hallo Pia,

Du hast bis heute insgesamt   24 Posting gepostet. Wie du geschrieben hast , du interessierst dich sehr für Erdorchideen .  Kannst du uns bitte Photos von deine Erdorchideen zeigen .  Wir sind sehr interessiert, was für Erdorchideen du kultivierst.
 
Vielen Dank im voraus

30 Re: Orchis 2013 am 15.06.13 18:18

Eli1

avatar
Admin
Hier muss man aufpassen wie bei Kindern, die in der Sandkiste sitzen und um Kübel und Schaufel zanken..[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich werde anderen Usern nicht die Möglichkeit nehmen,sich vielleicht für diese wunderbare Pflanzengruppe zu begeistern.

Die Herrschaften werden sich weiter via PM über "diverse Dinge" unterhalten.


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

31 Re: Orchis 2013 am 15.06.13 18:21

Gast


Gast
Eli1 schrieb:Hier muss man aufpassen wie bei Kindern, die in der Sandkiste sitzen und um Kübel und Schaufel zanken..

Ich werde anderen Usern nicht die Möglichkeit nehmen,sich vielleicht für diese wunderbare Pflanzengruppe zu begeistern.

Die Herrschaften werden sich weiter via PM über "diverse Dinge" unterhalten.



Konfuzius sagte :" Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste." 


32 Re: Orchis 2013 am 15.06.13 18:22

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Danke,

ich hoffe man wird zur Besinnung kommen.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

33 Re: Orchis 2013 am 15.06.13 18:27

manne

avatar
Orchideenfreund
Franz schrieb:Danke,

ich hoffe man wird zur Besinnung kommen.

in diesem sinne mal was besonderes.
anacamptis palustris und dactylorhiza incarnata.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

34 Re: Orchis 2013 am 15.06.13 18:50

Pia

avatar
Orchideenfreund
Die Frage hinsichtlich der Gymnadenia wiederhole ich hiermit.

35 Re: Orchis 2013 am 15.06.13 19:18

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Pia,

dann meine Bitte, setz dich über PM zur weiteren Klarstellung mit Manne auseinander.

Es gibt verschiedene Auffassungen zwischen Euch, Dritte wollen hier keine speziellen, den Fachthemen nicht direkt  zuordnungsfähige Aussagen verfolgen. Man kann solche Sachen besser intern klären ohne dritte Personen daran teilnehmen zu lassen.

Letzte Warnung.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

36 Re: Orchis 2013 am 16.06.13 9:33

Gast


Gast
Pia schrieb:
manne schrieb:
meine erste pflanze, eine gymnadenia densiflora, habe ich heute noch.
dort kann pia dann auch lernen, das man bei o. coriophora mit düngen sehr vorsichtig sein muss.

Manne, eine Zwischenfrage an Dich:

Was ist eine Gymnadenia densiflora? Oder meinst Du die tetraploide Form von Gymnadenia conopsea?

Als Polyploidie bezeichnet man  bei manchen Arten zu beobachtende Phänomen, mehr als zwei Sätze von Chromosomen in den Zellen zu besitzen. 
Ab drei Chromosomensätzen spricht man von Polyploidie. Tetraploid hat 4 Chromosomensätze .
Polyploidie kann sich nicht selten in einer erhöhten Vitalität äußern, da die Transkription der Proteinbiosynthese stärker parallel erfolgen kann und daher die Produktion von Eiweißen, z. B. Enzymen, schneller möglich ist. Die Pflanze sieht grösser und vitaler .
Durch betrachten eine Pflanze  kann man nicht festlegen , ob eine Pflanze Polyploidie  bzw. Tetraploid ist oder nicht , man muss die Chromosensätze zählen .
Daher es ist laienhaft  bzw.  unwissenschaftlich wenn man nur durch der Phänotypus, Groß , Stark , Vitalität ...usw..   zu Schlussfolgerung führt, das diese Pflanze tetraploid ist .
 

Hier ein wissenschaftliche Veröffentlichung über 


Morphological and karyological differentiation of
Gymnadenia densiflora
and G. conopsea in the Czech Republic and Slovakia.


http://ibot.sav.sk/usr/Karol/docs/PDF_files/P052CMar.pdf

Viel Spass beim Lesen 


37 Re: Orchis 2013 am 16.06.13 13:27

Pia

avatar
Orchideenfreund
kumamoto schrieb:
Durch betrachten eine Pflanze  kann man nicht festlegen , ob eine Pflanze Polyploidie  bzw. Tetraploid ist oder nicht , man muss die Chromosensätze zählen .
Daher es ist laienhaft  bzw.  unwissenschaftlich wenn man nur durch der Phänotypus, Groß , Stark , Vitalität ...usw..   zu Schlussfolgerung führt, das diese Pflanze tetraploid ist .
 


Niemand hat gesagt, dass man die tetraploiden Chromosomensätze am Pflanzen-Habitus erkennen kann.

38 Re: Orchis 2013 am 16.06.13 14:33

Gast


Gast
@Pia
Manne, eine Zwischenfrage an Dich:

Was ist eine Gymnadenia densiflora? Oder meinst Du die tetraploide Form von Gymnadenia conopsea?




Diese o.g. Satz hattest du geschrieben . Kannst du uns bitte nach deiner Meinung Gymnadenia densiflora definieren und wie unterscheidet sich densiflora von conopsea .


Vielen Dank im voraus

39 Re: Orchis 2013 am 16.06.13 18:21

Pia

avatar
Orchideenfreund
kumamoto schrieb:@Pia
Manne, eine Zwischenfrage an Dich:

Was ist eine Gymnadenia densiflora? Oder meinst Du die tetraploide Form von Gymnadenia conopsea?




Diese o.g. Satz hattest du geschrieben . Kannst du uns bitte nach deiner Meinung Gymnadenia densiflora definieren und wie unterscheidet sich densiflora von conopsea .


Vielen Dank im voraus


Ich kenne keine Gymnadenia densiflora, nur eine Gymnadenia, die alle Eigenschaften besitzt, die eine Pflanze mit tetraploidem Chromosomensatz besitzen soll und die auch einen 4-fachen Chromosomensatz besitzt.

Eine Pflanze mit 4-fachem Chromosomensatz ist keine neue Art sondern eine genetische Variation, die man als forma der Art bezeichnet, ähnlich wie ein Albino.

Deshalb musst Du Manne fragen, was er unter einer Gymnadenia densiflora versteht.

40 Re: Orchis 2013 am 16.06.13 18:43

Gast


Gast
Dann solltest du den Kapitel unten lesen 


Morphological description of Gymnadenia densiflora

In 


Morphological and karyological differentiation of Gymnadenia densiflora 
and G. conopsea in the Czech Republic and Slovakia.


http://ibot.sav.sk/usr/Karol/docs/PDF_files/P052CMar.pdf

 
Nach der Evolutionsbiologen Ernst Mayr : sympatrische Artbildung (auch: sympatrische Speziation oder sympatrische Artentstehung) ist das Entstehen neuer Arten im Gebiet der Ursprungsart(en). 

Polyploidisierung ermöglicht auch das Entstehen neuer Arten ohne geographische Isolation, also eine sympatrische Artbildung. D.h. Tetraploid  kann durchaus auch ohne geographische Isolation ein neuer Art  bilden .

41 Re: Orchis 2013 am 16.06.13 20:12

Pia

avatar
Orchideenfreund
Kumamoto, ich danke Dir.

42 Re: Orchis 2013 am 16.06.13 20:20

UweM.

avatar
Fachmoderator Paphiopedilum
Wenn ich den Namen "Gymnadenia densiflora" bei google-Bilder eingebe, werden mir unzählige Fotos davon gezeigt.


Es ist doch nichts ungewöhnliches, dass auch Orchideen im Laufe der Zeit umbenannten werden...


Ich als Leser kann nicht mehr erkennen, um was es hier eigentlich geht.


Lasst einfach Bilder sprechern...

43 Re: Orchis 2013 am 16.06.13 20:31

Gast


Gast
Strong genetic differentiation between Gymnadenia conopsea and G. densiflora despite morphological similarity
Christiane Stark Stefan G. Michalski
Wiesław Babik Grit Winterfeld Walter Durka


http://www.ufz.de/export/data/1/22231_Stark_etal_2011.pdf



 
Morphology


Taking the findings together, an evolutionary scenario emerges in which G. conopsea and G. densiflora have phylogenetically separated from each other prior to the split of other groups, e.g., the former Nigritella. The two taxa have achieved a large distribution range and diverged ecologically, phenologically and partly also morphologi- cally, however retaining considerable variability. The phylogenetic split also seems to have occurred before polyploidy arose in G. conopsea, probably by autopolyp- loidy, whereas G. densiflora stayed at the diploid level. Polyploidy in turn may have led to increased morpholog- ical and phenological variability within G. conopsea. 

44 Re: Orchis 2013 am 16.06.13 20:34

manne

avatar
Orchideenfreund
UweM. schrieb:Wenn ich den Namen "Gymnadenia densiflora" bei google-Bilder eingebe, werden mir unzählige Fotos davon gezeigt.


Es ist doch nichts ungewöhnliches, dass auch Orchideen im Laufe der Zeit umbenannten werden...


Ich als Leser kann nicht mehr erkennen, um was es hier eigentlich geht.


Lasst einfach Bilder sprechern...



das werde ich tun. die pflanze und ihre abkömmlinge werden bald blühen.

45 Re: Orchis 2013 am 16.06.13 20:37

Gast


Gast
manne schrieb:
UweM. schrieb:Wenn ich den Namen "Gymnadenia densiflora" bei google-Bilder eingebe, werden mir unzählige Fotos davon gezeigt.


Es ist doch nichts ungewöhnliches, dass auch Orchideen im Laufe der Zeit umbenannten werden...


Ich als Leser kann nicht mehr erkennen, um was es hier eigentlich geht.


Lasst einfach Bilder sprechern...



das werde ich tun. die pflanze und ihre abkömmlinge werden bald blühen.

für euch 
http://regiorchis.wordpress.com/die-orchideenarten-in-fotos/gymnadenia-conopsea/


Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 2]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten