Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Laelia liliputana

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1Laelia liliputana Empty Laelia liliputana am 13.03.13 11:28

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia
bot. Name: Laelia liliputana

Gattung: Untergattung Parviflorae

Synonyme: Cattleya liliputana, Hoffmannseggella liliputana, Sophronitis liliputana.

Erstbeschreiber / Jahr: Pabst /1973

Herkunft / Verbreitungsgebiet: Brasilien, Minas Gerais.

Wuchsform: lithophytisch.

Temperaturbereich: temperiert/warm bis kühl.

Ruhezeit: kurze, nach der Blüte.

Lichtbedarf: hell, jedoch vor greller Mittagssonne geschützt.

Luftfeuchtigkeit/ Frischluftbedarf: zwischen 60 bis 80% rel. LF, viel Frischluft.

Wasserbedarf: während des Wachstums regelmäßig gießen, während der Ruhezeit in den Heimatarealen Trockenheit. Erscheinen die ersten Triebspitzen, wieder gießen und düngen.

Umtopfen/Substrat/Unterlage: im Topf (bevorzugt Tontopf kleiner Größe) mit Substrat aus Lavasplitt mit kleinem Aquarienkies da sie zu den Felsenlaelien gehört und in der Natur auf Felsen und in Felsspalten wohnt. Nur selten umpflanzen, sonst Störung im Wuchs oder Blüte.

Kulturform: temperiert bis warm mit großen Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht im Tontopf.

Besonderheiten: Große Nacht - /Tagtemperaturunterschiede fördern das Wachstum und die Blüte.

Bemerkungen: meist dicht gruppierte flächige Bestände.

Schwierigkeitsgrad: mit etwas Erfahrung bei Steinlaelien.

Hauptblütezeit: Frühjahr/Sommer.

Platzbedarf: gering.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Wahre Freunde kann man nicht kaufen, denn sie kommen von selber und sind unbezahlbar.

Ich bin jetzt in einem Alter, da bekommt man anstatt Zuwendungen Anwendungen. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
http://www.bordercollie.ranch.de

2Laelia liliputana Empty Re: Laelia liliputana am 07.05.14 22:39

Gitti

Gitti
Orchideenfreund
Hier mal eine andere Farbvariante, Laelia liliputana semi-alba

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

viele Grüße
Gitti

3Laelia liliputana Empty Re: Laelia liliputana am 07.05.14 22:46

Leni

Leni
Orchideenfreund
Hi Gitti
Wunderschön Smile ja1 ja1 ja1

LG

Leni

4Laelia liliputana Empty Re: Laelia liliputana am 08.05.14 5:33

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Stimme da ganz zu!!!!


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Wahre Freunde kann man nicht kaufen, denn sie kommen von selber und sind unbezahlbar.

Ich bin jetzt in einem Alter, da bekommt man anstatt Zuwendungen Anwendungen. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
http://www.bordercollie.ranch.de

5Laelia liliputana Empty Re: Laelia liliputana am 08.05.14 8:07

Gitti

Gitti
Orchideenfreund
Diese liliputana blüht bei mir zum ersten Mal. Vor ca. 2 Jahren hatte die mir ein Bekannter in Brasilien besorgt und an die Echtheit einer semi-alba hat wohl keiner so richtig geglaubt, denn auch in Brasilien wird viel verkauft, was am Ende nicht das ist, was man wollte. In dem Fall war es aber ein Volltreffer.
Anscheinend gibt es von der liliputana tatsächlich mehrere Farbvarianten, denn eine concolor habe ich auch schon. Vielleicht lässt sich noch mehr finden, wer weiß.

Auffällig ist, dass es von den wenigsten Steinlaelien coerulea Formen gibt, da sind mir bis jetzt nur 2 bekannt.

viele Grüße
Gitti

6Laelia liliputana Empty Re: Laelia liliputana am 08.05.14 9:43

maxima

maxima
Orchideenfreund
das sind aber endzückende Zwerge.  foto ja1 

7Laelia liliputana Empty Re: Laelia liliputana am 09.05.14 18:04

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator
Gitti schrieb:Hier mal eine andere Farbvariante, Laelia liliputana semi-alba
Die ist hübsch.  ja1


_________________
herzliche Grüße
Matthias

8Laelia liliputana Empty Re: Laelia liliputana am 03.08.19 8:58

Muralis

Muralis
Orchideenfreund
Im Frühling von msb bestellt, hat sie sich nicht viel bewegt bisher, nur 2 NT gemacht, von denen einer nun blüht. Aber es kann ja noch mehr werden in den nächsten Jahren.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

VG Wolfgang

9Laelia liliputana Empty Re: Laelia liliputana am 03.08.19 10:16

Eli1

Eli1
Admin
Sehr hübsch , !!!!

http://www.orchideenhobby.at

10Laelia liliputana Empty Re: Laelia liliputana am 03.08.19 10:43

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Muralis schrieb:Im Frühling von msb bestellt, hat sie sich nicht viel bewegt bisher, nur 2 NT gemacht, von denen einer nun blüht. Aber es kann ja noch mehr werden in den nächsten Jahren.



Wolfgang, Umstellung bringt immer etwas Verzögerung, aber die wird. Sind bei richtiger Pflege gute Pfleglinge. Schöne Blüte. ja1


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Wahre Freunde kann man nicht kaufen, denn sie kommen von selber und sind unbezahlbar.

Ich bin jetzt in einem Alter, da bekommt man anstatt Zuwendungen Anwendungen. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
http://www.bordercollie.ranch.de

11Laelia liliputana Empty Re: Laelia liliputana am 04.08.19 9:36

Muralis

Muralis
Orchideenfreund
Danke! Das entscheidende wird sein, ob sie ordentlich Wurzeln macht. Gerade bei der winzigen liliputana besteht wahrscheinlich die Gefahr, dass die obere Zone des Substrats als erstes und zu lange abtrocknet und dadurch die Wurzelbildung beeinträchtigt wird. Mal sehen, wie sich das Pflänzchen entwickelt, nächstes Jahr weiß ich mehr...

VG Wolfgang

12Laelia liliputana Empty Re: Laelia liliputana am 04.08.19 10:26

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Wolfgang,

wichtig ist, das sie fest sitzt und nicht im Topf wackelt. Leni hat´s mal vorgeführt wie schwach bewurzelte oder wurzellose im Topf fest gehalten werden und somit das neue wurzeln forciert wird.

Man nehme Bindebast und lege es über einen rhizomverbindenden Bereich und führe die Enden unten durch das Entwässerungsloch heraus, verknote es unten und lege nun in den unteren geschlossenen Bereich unterhalb der Topfes ein Stückchen Holzstab. Dann durch Drehung so lange drehen, bis die Pflanze oben fest ans Substrat gezogen wird. Unten hält der Stab über die Reibungshaftung.

Ich hoffe, habe es so beschrieben das man es versteht.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Wahre Freunde kann man nicht kaufen, denn sie kommen von selber und sind unbezahlbar.

Ich bin jetzt in einem Alter, da bekommt man anstatt Zuwendungen Anwendungen. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
http://www.bordercollie.ranch.de

13Laelia liliputana Empty Re: Laelia liliputana am 04.08.19 12:25

Leni

Leni
Orchideenfreund
Franz schrieb:Hallo Wolfgang,

wichtig ist, das sie fest sitzt und nicht im Topf wackelt. Leni hat´s mal vorgeführt wie schwach bewurzelte oder wurzellose im Topf fest gehalten werden und somit das neue wurzeln forciert wird.

Man nehme Bindebast und lege es über einen rhizomverbindenden Bereich und führe die Enden unten durch das Entwässerungsloch heraus, verknote es unten und lege nun in den unteren geschlossenen Bereich unterhalb der Topfes ein Stückchen Holzstab. Dann durch Drehung so lange drehen, bis die Pflanze oben fest ans Substrat gezogen wird. Unten hält der Stab über die Reibungshaftung.

Ich hoffe, habe es so beschrieben das man es versteht.
Hallo Franz
Du hast es nahezu perfekt beschrieben. Ich verwende dicke hohlröhrchen aus Kunststoff, die gibt es aber nicht mehr. Ein Stäbchen, wie du es beschrieben hast, funtioniert genau so Smile
Deine Pflanze ist toll Smile ja1 ja1 ja1



LG



Leni

14Laelia liliputana Empty Re: Laelia liliputana am 04.08.19 14:51

walter b.

walter b.
Orchideenfreund
Hallo Wolfgang,

eine sehr hübsche Blüte!

Eine Pflanze bei mir will auch blühen, sie hat erstmals zwei Knospen an einer Infloreszenz!

Viele Grüße
Walter

15Laelia liliputana Empty Re: Laelia liliputana am 04.08.19 22:06

Muralis

Muralis
Orchideenfreund
walter b. schrieb:
Eine Pflanze bei mir will auch blühen, sie hat erstmals zwei Knospen an einer Infloreszenz!

Hallo Walter,

irgendwo hab ich gelesen, dass das in der Natur rel. häufig vorkommt, ich glaub auf der Seite von Miranda.

Meine Pflanze sitzt an sich eh ganz gut im Substrat, wie die meisten Pflanzen von msb hatte sie ja schon Wurzeln, wenn auch nicht allzu viele. Während etliche andere Arten jetzt an ihren fertigen NT frische Wurzeln schieben, bin ich mir da bei der liliputana nicht so sicher. Aber solange sie nicht "rückwärts" wächst, mache ich mir noch keine Sorgen.

VG Wolfgang

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten