Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Restrepia

+25
KarMa
sabinchen
Robert
emmily
Rudi
Waldi
Franz
juba
weeand
diehey
Leni
Klaus1
Maria
Wurzel
LuteousForb
werner b
Sabine62
Peregrinus
Muralis
eleinen
konrad
Pooferatze
niemand
Daz
lillihihn
29 verfasser

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 6, 7, 8 ... 10, 11, 12  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 7 von 12]

151Restrepia - Seite 7 Empty Re: Restrepia 30.11.16 21:19

Wurzel

Wurzel
Orchideenfreund

Meine derzeitige Blütenschau ...

los geht es mit Restrepia citrina ... schon fast am Abblühen, deshalb die etwas knautschige Blüte
Restrepia - Seite 7 Img_1011

Restrepia cymbula
Restrepia - Seite 7 Img_1012

... und mein Liebling Restrepia condorensis, die nun statt ständiger Solitärblüten so langsam aus der Reserve kommt
Restrepia - Seite 7 Img_1010

152Restrepia - Seite 7 Empty Re: Restrepia 01.12.16 6:23

Leni

Leni
Orchideenfreund

Hallo Sabine
sehr schöne Restrepien hast du, mir gefallen beide sehr gut ja1 ja1 ja1


LG


Leni

153Restrepia - Seite 7 Empty Re: Restrepia 01.12.16 7:43

weeand

weeand
Admin

Hallo Sabine,

Da hast du ja eine schöne Arten. Die mag ich sehr! Die citrina und die cymbula mag ich am besten Very Happy


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.
Meine Bilder auf Flickr

Schöne Grüße, André.

154Restrepia - Seite 7 Empty Re: Restrepia 01.12.16 7:43

eleinen

eleinen
Orchideenfreund

Hallo Sabine, schöne Pflänzchen hast du da.
ja1

155Restrepia - Seite 7 Empty Re: Restrepia 01.12.16 9:44

Pooferatze

Pooferatze
Orchideenfreund

Die gefallen mir auch!

Wie groß ist denn die Restrepia condorensis?

156Restrepia - Seite 7 Empty Re: Restrepia 01.12.16 11:29

Wurzel

Wurzel
Orchideenfreund

Danke euch!!! Ich mag sie auch alle total gerne.

Eva ... die condorensis ist als Pflanze etwas kleiner als meine anderen Restrepien. Die Stiele der Blätter sind kürzer und das Laub mutet fast murmelig rund an von der Form her.
Genau deshalb mag ich sie auch so sehr  Wink

157Restrepia - Seite 7 Empty Re: Restrepia 01.12.16 12:46

Waldi

Waldi
Orchideenfreund

Sehr schöne Blüten, Sabine! Restrepia - Seite 7 Mx25 Deine sind auch aufgebunden und wahrscheinlich auch in einer Vitrine?!

Eva, zu Deiner Frage noch: Die Neutriebe werden eher gelb, scheinen zu vertrocknen. Sie faulen auf jeden Fall nicht weg.

So nun die Foddos:

Blüte (schon ein älteres Bild)

Restrepia - Seite 7 Ycsn5

Die nächste Blüte/Knospe

Restrepia - Seite 7 Tmp_18621-201612011138lumu

Knitterblatt (so sehen sie aus, falls sie es überhaupt schaffen groß zu werden)

Restrepia - Seite 7 Tmp_18621-20161201113mcuqt

Derzeitige Neutriebe bzw. neuer Versuch

Restrepia - Seite 7 Tmp_18621-20161201113s7urx

Restrepia - Seite 7 Tmp_18621-20161201113h8u8p

und zu Guter letzt noch die ganze Pflanze

Restrepia - Seite 7 Tmp_18621-201612011131ru2t

Auf den Fotos sieht es jetzt so aus, als würde sie sehr tief im Topf sitzen, dem ist eigentlich nicht so. Die Triebansätze sind bündig mit dem Substrat. Die Wurzeln sollten auch in Ordnung sein, sie sitzt sehr fest im Topf.

Gießtopf wäre vielleicht wirklich eine Idee. Kann ich ja versuchen, wenn diese Möglichkeit nun auch scheitert. Hadt Fu Gießtöpfe im Einsatz? Und wenn ja, hast Du eine Kaufempfehlung? Ich hatte mal einen Gießtopf, der war aber Müll - außen immer trocken.

Da hast Du absolut Recht, aufbinden in der Wohnung bringt nicht viel. Das geht nur, wenn man auch eine Vitrine hat.

158Restrepia - Seite 7 Empty Re: Restrepia 01.12.16 13:17

Pooferatze

Pooferatze
Orchideenfreund

Ja, ja und ja.... Laughing

Aber erstmal zu deiner Restrepia. Die sieht wirklich dehydriert aus. Hättest du nicht geschrieben, dass die Wurzeln okay sind, hätte ich vermutet sie sind durch zu feuchtes Substrat hinüber und die Pflanze einfach am Vertrocknen. Ich habe Restrepiapflanzen in einem ähnlichen Zustand bei einem meiner letzten Gärtnereibesuche im Sommer gesehen. Alle waren getopft. Unnötig zu erwähnen, dass eine mit zu mir nach Hause gekommen ist. Very Happy Beim Aufbinden habe ich gesehen, dass die Wurzeln in einem sehr schlechten Zustand waren. Der erste NT bei mir hat noch leichten Knitterwuchs, aber langsam entknittert sie sich.

Zu den Gießtöpfen

Ich habe ein paar Gießtöpfe. Einige geerbt, einige über Ebay, einen samt Pflanze bekommen und einige höchst selbst in der Gärtnerei gekauft.

Es tauchen immer wieder Gießtöpfe auf, die zu hoch gebrannt sind. Das erkennt man an der sehr glatten Oberfläche, ähnlich wie bei den Standarttontöpfen. (Meistens sind es rotbrennende) Durch die hohe Brenntemperatur verdichtet sich der Scherben so stark, dass er nur noch minimal durchläsig ist. Für Gießtöpfe ist das nur in Ausnahmefällen bei ganz wenigen Pflanzen geeignet.

Wenn ich in den mir bekannten Orchideengärtnerein Gießtöpfe gesehen habe, waren sie eigentlich immer gut. Dazu gehören Röllke, Karge, Schwerte und Holm. Die Töpfe, die die Orchideengärtnerei Seidel im Netz anbietet sehen auch gut aus.

In manchen Gartencentern bekommst Du Tontöpfe, die nicht so hoch gebrannt sind, das ist aber nicht die übliche Baumarktware. Wie schon gesagt, zu erkennen an der etwas rauheren und porösen Oberfläche. Da kannst du einfach unten das Abflussloch verschließen und es erfüllt seinen Zweck genauso. Oder Du bekommst alte Blumentöpfe. Hier im Osten findet man auf dem Flohmarkt oder beim Trödler öfter noch alte hellgebrannte (gelblich weiß) Tontöpfe, die eignen sich prima. Grade bei größeren Pflanzen ist das eine gute Alternative.

Du kannst natürlich auch selbst oder Familienmitglieder die Röhren selbstbasteln. (Kinder im Schulalter?) Das ist gar nicht so abwegig, wie es erstmal klingt. Very Happy

Willst du aber nur eine, ist der käufliche Erwerb bestimmt die bessere Alternative.

159Restrepia - Seite 7 Empty Re: Restrepia 01.12.16 13:40

Wurzel

Wurzel
Orchideenfreund

Hallo Waldi,

meine Restrepien kultiviere ich aufgebunden und auch getopft in einem offenen Pflanzenfenster.
Funktioniert bei mir ohne Einschränkung beides gut.

Die kleinen Gießröhren aus Großräschen habe ich auch mal ausprobiert, fand ich für mich aber nicht zufriedenstellend. Man musste nahezu täglich Wasser nachfüllen ... und dann schimmelten sie von außen. Hat sich auch mit Auskochen und neu aufbinden nicht geändert. Irgendwann hatte ich darauf keine Lust mehr und habe die Pflanzen auf Kork gebunden

160Restrepia - Seite 7 Empty Re: Restrepia 01.12.16 14:17

Waldi

Waldi
Orchideenfreund

Danke für Deine Antwort und Empfehlungen.

Das dachte ich mir schon, dass Du die Wurzeln im Visier hast. Vorhin beim Fotografieren hab' ich nochmal an der Pflanze gezogen (wenn die Wurzeln kaputt sind, lässt sie sich aus dem Topf ziehen, wenn sie gut durchwurzelt ist, hebt sich der Topf mitsamt der Pflanze). Das mach' ich regelmäßig bei Pflanzen, deren Wurzeln sich nicht so deutlich vom Substrat abheben. Die Wurzeln wachsen auch unten aus dem Topf.

Als ich sie bekomen habe, hatte sie so gut wie gar keine Wurzeln. Das ist aber auch keine Erklärung, da ich sie ja schon einige Zeit habe. Vielleicht war die Zeit in Moos nicht so gut, wobei sie dort bald Wurzeln schob und auch beim Umtopfen dieses Jahr im Frühling fand ich sie zwar nicht besonders gut, aber auch nicht wirklich schlecht.

Vielleicht erholt sie sich ja jetzt in Substrat, wenn nicht kann ich es noch mit der Gießröhre versuchen, klappt auch das nicht, geht's halt vielleicht einfach nicht.

Vielen Dank auf jeden Fall für Deine Ratschläge.

161Restrepia - Seite 7 Empty Re: Restrepia 01.12.16 15:04

Waldi

Waldi
Orchideenfreund

Sabine, auch Dir danke für Deine Antwort.

Ich hoffe schon, dass ich's ihr doch noch mal recht machen. Eure Blüten sind schon wirklich sehr schön.

In was hast Du Deine denn getopft?

162Restrepia - Seite 7 Empty Re: Restrepia 04.12.16 11:14

Wurzel

Wurzel
Orchideenfreund

Hallo Waldi,
die stehen in ganz normalem, nicht zu grobem Substrat aus Rinde, Moosfitzeln, Holzkohle und Kork.
Einmal die Woche wird getaucht ... und falls mir die Oberfläche zu trocken erscheint diese auch zwischendurch nochmal besprüht.

163Restrepia - Seite 7 Empty Re: Restrepia 17.01.17 16:46

Pooferatze

Pooferatze
Orchideenfreund

Bei den Restrepia hat man irgendwann das Gefühl: kennste eene, kennst'se alle! Trotzdem gibt es ab und an mal wieder eine Ausnahme.

Ich wusste, dass Restrepia radulifera zu den großblütigen Spezies dieser Gattung gehört, aber die tatsächliche Größe im Vergleich zu dem noch kleinen Blattsteckling war dann doch eine Überraschung. Nach wie vor finde ich diese Spezies aufgrund ihres langen oberen Sepals schwer vernünftig zu fotographieren. Aber einen Eindruck bekommt man vielleicht trotzdem.

Restrepia radulifera

Restrepia - Seite 7 Restre24

Restrepia - Seite 7 Restre23

Mit Griffeln, damit man eine Vorstellung der tatsächlichen Größe bekommt...

Restrepia - Seite 7 Restre28


...und im Größenvergleich zu einer Restrepia antennifera

Restrepia - Seite 7 Restre34


(Sollte sie bei dem wenigen Licht in dieser Jahreszeit wohl doch mal anderrum hängen)

Restrepia radulifera habe ich letztes Frühjahr als Blattsteckling bekommen, Restrepia antennifera ist schon zwei Jahr bei mir. Beide werden bei mir kühl, hell, mit hoher LF und starker Luftbewegung kultiviert.

164Restrepia - Seite 7 Empty Re: Restrepia 17.01.17 18:23

Wurzel

Wurzel
Orchideenfreund

Wow ... radulifera sieht ja wirklich beeindruckend und schön aus!!! ja1 ja1 ja1 Meine Monsterbacke (Restrepia antennifera gigantea) hat auch wieder Knospe angesetzt.

165Restrepia - Seite 7 Empty Re: Restrepia 25.01.17 11:44

Waldi

Waldi
Orchideenfreund

Toller Erfolg Eva!

Kaum Blätter, aber so eine große Blüte. ja1

166Restrepia - Seite 7 Empty Re: Restrepia 25.01.17 13:03

Pooferatze

Pooferatze
Orchideenfreund

Danke! Ich habe inzwischen mal nachgemessen. Ohne die Sepalenantenne ist die Blüte etwas über 4cm, mit Antenne schafft sie 8cm.

Das ist ja der sogenannte "Funfaktor" an dieser Gattung: sie sind leicht durch Blattstecklinge zuvermehren und blühen schon sehr früh. Ich hatte hier schon Pflänzchen, die bereits am allerersten Blatt des Stecklings geblüht haben. Natürlich gibt es auchEinzelexemplare, die haben das Blühen für sich noch nicht entdeckt. Aber die lassen wir jetzt mal bei diesem Lobgesang außen vor. Very Happy

167Restrepia - Seite 7 Empty Re: Restrepia 29.01.17 2:34

Waldi

Waldi
Orchideenfreund

Die ist ja wirklich riesig! Restrepia - Seite 7 Mx25

Ja, an Blühlaune fehlt's ihnen ja nicht - nicht mal, wenn sie halb tot sind Rolling Eyes   Restrepia - Seite 7 Lol24. Dass Du welche hattest, die mit einem Blatt schon geblüht haben, das ist wirklich erstaunlich.

168Restrepia - Seite 7 Empty Re: Restrepia 29.01.17 12:53

Pooferatze

Pooferatze
Orchideenfreund

Waldi schrieb:
Ja, an Blühlaune fehlt's ihnen ja nicht - nicht mal, wenn sie halb tot sind Rolling Eyes   Restrepia - Seite 7 Lol24. Dass Du welche hattest, die mit einem Blatt schon geblüht haben, das ist wirklich erstaunlich.

Hi Wadi,

ich habe mich darüber auch riesig gefreut. Eine meiner Lieblingsretrepia, Restrepia oversteegeni hat die mir den Gefallen getan. Das Foto hatte ich hier schon mal eingestellt.

Aber leider habe ich hier zwei oder drei Pflanzen, die seit Jahren nichts oder max. 1 Blüte hervorgebracht haben, wie z.B. eine Restrepia chamaelion oder eine Restrepia contorta. Auch mit Restrepia guttulata habe ich nicht soviel Glück.

169Restrepia - Seite 7 Empty Re: Restrepia 29.01.17 18:10

Wurzel

Wurzel
Orchideenfreund

Ich habe gestern eine ganz Süße erbeutet ... Restrepia pandurata

Restrepia - Seite 7 Img_1041

170Restrepia - Seite 7 Empty Re: Restrepia 29.01.17 18:50

Rudi

Rudi
Orchideenfreund

Hallo Sabine, wenn die Restrepien nicht so kleine Blüten hätten, würde ich es auch mit ihnen probieren. ja1
Bis bald, Rudi!



Zuletzt von Rudi am 29.01.17 18:51 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Fehler)

171Restrepia - Seite 7 Empty Re: Restrepia 29.01.17 19:12

Pooferatze

Pooferatze
Orchideenfreund

Hallo Sabine,

Die ist wirklich schnucklig! ja1 Sie sieht schön klein und kompakt aus.

Wo hast Du sie denn erbeutet?

Ich habe ja echt hin und herüberlegt, ob ich hier mal wieder die Oberlehrerin raushängen lassen soll, aber jetzt mache ich es doch. Deine Pflanze, so schnucklig sie ist, ist wahrscheinlich keine Restrepia pandurata.
verlegen

Die Lippe läßt sich zwar auf dem Foto nicht so deutlich erkennen, aber es sieht so aus, als ob sie die typische starke violinenförmige Einschnürung der Restr. pandurata nicht hat. Auf dieser Zeichnung aus den Icones pleurothallidinarum kann man das unten rechts gut erkennen, was typich für diese Spezies ist. Somit ist sie eine der wenigen Restrepia, die sich vergleichsweise einfach identifizieren läßt.

172Restrepia - Seite 7 Empty Re: Restrepia 29.01.17 20:05

Wurzel

Wurzel
Orchideenfreund

Liebe Frau Lehrerin ... ich glaube, dass ich recht habe Cool Laughing .

Auf dem Foto ist das nicht schön zu erkennen, aber die Einschnürung ist da. Eine Knospe kommt (hoffentlich) noch ... die Blüten haben sich entschlossen noch ihre neue Besitzerin zu inspizieren und sich dann klammheimlich zusammenzufalten Wink

Das ist wirklich eine sehr knuddelige und kompakte Pflanze, deshalb mußte (!!!) sie auch mit. Ergattert habe ich sie in Potsdam ... dort war von Freitag bis heute Orchideenschau und 3 Gärtner haben ihre Pflanzen angeboten.

173Restrepia - Seite 7 Empty Re: Restrepia 29.01.17 20:12

Wurzel

Wurzel
Orchideenfreund

Nee stimmt .... du hast recht. Wer gucken kann ist klar im Vorteil verlegen .
Und was hab ich da nun? Abgesehen von einer wunderhübschen Pflanze ueberlegen

174Restrepia - Seite 7 Empty Re: Restrepia 30.01.17 8:52

Pooferatze

Pooferatze
Orchideenfreund

Wurzel schrieb:Nee stimmt .... du hast recht. Wer gucken kann ist klar im Vorteil verlegen .
Und was hab ich da nun? Abgesehen von einer wunderhübschen Pflanze ueberlegen

Mal wieder ein lustiges Restrepia raten? Laughing

Es wird so oder so schwer sie zu identifizieren. Wie groß bzw. klein ist sie denn? Die Blätter sehen sehr kurz und kompakt aus.

Ich glaube, dass in diese Gattung etwas Ordung gehört. Wenn ich mir allein so anschaue welche Varianten es von Restrepia guttulata oder sanguinea (eine Möglichkeit für deine Pflanze?) geben soll und wie wenig Spezies es gibt, die auch für interessierte Laien einfach zu identifizieren sind, dann beschleicht mich der Eindruck, dass bis heute kein Taxonom wirklich Bock auf die Gattung hatte. nachdenken



Zuletzt von Pooferatze am 30.01.17 13:23 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

175Restrepia - Seite 7 Empty Re: Restrepia 30.01.17 10:51

Wurzel

Wurzel
Orchideenfreund

Also habe ich dann eine hübsche Restrepia spec. What a Face

Die Blätter sind ab Topfoberkante max. 6,5cm hoch. Also klein und kompakt ... so wie wir es mögen Wink

Nach oben  Nachricht [Seite 7 von 12]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 6, 7, 8 ... 10, 11, 12  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten