Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Dimanin direkt auf Pflanzen, wie richtig dosieren?

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Daz

avatar
Orchideenfreund
Hallo an Alle, vor allem aber Leni.

Ich möchte dieses Frühjahr nicht nur die Kulturräume, sondern auch meine Pflanzen desinfizieren. Also habe ich mir den Grünbelagentferner von Bayer geholt, da Physan hierzulande kaum zu bekommen ist.

Man liest viel und alles ist widersprüchlich. Auf der Flasche steht, dass man Rasen und Pflanzen nicht direkt ansprühen soll, in einem anderen Shop wird mit der Unbedenklichkeit beim Kontakt mit Pflanzen geworben. Rolling Eyes

Da ich aber diesen Winter sehr viele Fäulnisfälle hatte, ist es dringend nötig die betroffenen Pflanzen ebenfalls mit zu behandeln. Leider bin ich mir dabei überhaupt nicht sicher, welche Konzentration hierfür unbedenklich aber gleichzeitig wirksam ist. Ich hoffe Ihr könnt helfen! Shocked

Eli1

avatar
Admin
Hallo Daz

Zur Desinfektion: PHYSAN
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

dort ist es noch in der Liste.

http://www.orchideen-wien.at

emmily

avatar
Orchideenfreund
Hallo Oliver,

ich benutze Physan pur.. um meine Schnittstellen zu desinfizieren!

Hatte dieses Jahr Probleme mit Schwarzfäule wie nie zuvor, dieses Thema war mir all die letzten Jahre fremd!
Bisher habe ich nichts negatives feststellen können! Wie sich das auf das Wurzelwachstum auswirkt
kann ich dir leider nicht sagen.

Orchideenbedarf Manfred Meyer vertreibt Physan!

Eli1

avatar
Admin
emmily schrieb:Hallo Oliver,

ich benutze Physan pur.. um meine Schnittstellen zu desinfizieren!

Hatte dieses Jahr Probleme mit Schwarzfäule wie nie zuvor, dieses Thema war mir all die letzten Jahre fremd!
Bisher habe ich nichts negatives feststellen können! Wie sich das auf das Wurzelwachstum auswirkt
kann ich dir leider nicht sagen.

Orchideenbedarf Manfred Meyer vertreibt Physan!

genau M.Meyer
Es soll,wenn man Physan zu hoch dosiert, das Wachstum nicht gerade fördern. Wink

http://www.orchideen-wien.at

Daz

avatar
Orchideenfreund
Eli1 schrieb:
emmily schrieb:
Hatte dieses Jahr Probleme mit Schwarzfäule wie nie zuvor, dieses Thema war mir all die letzten Jahre fremd!
Bisher habe ich nichts negatives feststellen können! Wie sich das auf das Wurzelwachstum auswirkt
kann ich dir leider nicht sagen.

Orchideenbedarf Manfred Meyer vertreibt Physan!

genau M.Meyer
Es soll,wenn man Physan zu hoch dosiert, das Wachstum nicht gerade fördern. Wink

Danke Euch beiden, okay also der Manfred Meyer ist immer wieder für eine Überraschung gut. Wink Schade, dass er keinen Online-Shop betreibt, seinen Katalog nehme ich nur selten in die Hand...

Leider kann ich die Dosierung von Physan nicht auf das vorhandene Dimanin anwenden, da es zwei unterschiedliche Wirkstoffe sind. Ich werde es daher einfach mal an meiner am stärksten betroffenen ehemaligen Schau-LC. testen. Da ist aus einem starken 5-triebigen Stock ein vertrockneter Rest mit drei Rückbulben geblieben. Entweder es funktioniert oder sie geht ein. Falls sie die Kur überlebt, berichte ich, denn Dimanin ist in jedem Gartenmarkt zu kaufen und auch preiswerter.

@emmily: Ja, das ist auch eines der großen Themen dieses Winters. Braun- und Schwarzfäule und Schildläuse. traurig

Karola

avatar
Orchideenfreund
Hallo Oliver,

M. Meyer ist auf der Ausstellung in Aachen: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
(Ganz unten auf der Seite sind sämtliche Aussteller aufgeführt)

Ich habe durchaus vor, da selber vorstellig zu werden. Solltest Du also nicht kommen, kann ich für Dich Physan besorgen und Dir dann zuschicken.

Liebe Grüße,
Karola.

Daz

avatar
Orchideenfreund
Hallo Karola,

das ist ja lieb! Aber ich habe den MM-Katalog ja hier und könnte es selbst bestellen.

Ich hatte nun übrigens die erwähnte LC. mehrere Stunden in eine Dimanin-Lösung in angegebener Verdünnung eingetaucht gehabt. Diese Restpflanze ist schon fast völlig hinüber. Sad Es hat keine weiteren Schäden verursacht, somit stufe ich Dimanin zumindest an Cattleya als unbedenklich ein.

Jetzt muss ich sie nur noch dazu bringen ein paar neue Wurzeln zu machen und dann können wir weiter sehen. Rolling Eyes Dazu habe ich eine Bewurzelungslösung angesetzt und sie anschließend mit der Tütenmethode versorgt.

Da ich nun in der Testphase angelangt bin, werde ich beim Umtopfen auch einige andere Arten zur Prophylaxe darin eintauchen. Das habe ich früher mit Chinosol getan, was gut vertragen wurde. Ich berichte später an dieser Stelle über die Ergebnisse. Twisted Evil

Karola

avatar
Orchideenfreund
Hallo Oliver,

keine Ursache, wirklich nicht. Ich wollte mir das bei ihm eh holen und dann wäre es sehr einfach gewesen, einmal mehr zu kaufen.

Aha, tauchen. Sorry meine Unwissenheit - aber alles? Also Pflanze samt Substrat? Oder Pflanze ausbuddeln und dann erst?

Liebe Grüße,
Karola.

Daz

avatar
Orchideenfreund
Ausgetopft und versäubert tauche ich die unter. Infiziertes Substrat werfe ich sowieso lieber weg. Exclamation

Karola

avatar
Orchideenfreund
Ja, so hatte ich mir das schon gedacht. Das mit dem verseuchten Substrat war nämlich auch mein Gedanke dabei, deshalb meine (zugegeben etwas merkwürdige) Frage.

Liebe Grüße,
Karola.

Daz

avatar
Orchideenfreund
Nene, keine merkwürdige Frage, eine sinnvolle. Wink

Karola

avatar
Orchideenfreund
Hallo nochmal,

ich will mir ja demnächst ein Gerät anschaffen, das in meinem Orchideenfenster die Luftfeuchtigkeit nach oben treiben soll. Daher bin ich in einigermaßen regelmäßigem Kontakt mit Mikey, der sowas ebenfalls hat.

Nun hat er mir geschrieben, daß er ab und an Dimanin in den Fogmaster tut, um die Bakterien zu vernichten. Was wir hier rumstehen haben, ist Dimanin A (soll unseren Luftbefeuchter nicht zur Bakterienschleuder werden lassen).

Ich habe im Netz über die Pflanzothek beide gefunden:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich kann da bei bestem Willen keinen Unterschied erkennen (außer in der Packungsgröße und der Bezeichnung Rolling Eyes ). Entdecke ich den Unterschied nicht oder gibt es tatsächlich keinen? Wisst ihr das?

Gruß,
Karola.

Daz

avatar
Orchideenfreund
Ich glaube die A-Variante ist stärker konzentriert. Leni müsste das wissen.

Karola

avatar
Orchideenfreund
Tja, nur Leni ist wohl zur Zeit nicht da, hat sich hier schon seit längerem nicht mehr zu Wort gemeldet. Aber so eilig ist es auch nicht: immerhin braucht es noch ein Weilchen, bis das nötig wird und der Maxi Fogger hier in Betrieb geht.

Liebe Grüße,
Karola.

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten