Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Phalaenopsis violacea 'Rachel's blue eyes' x 'Gulfstream blue', Selbstung

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Gast

avatar
Gast
Es ist jetzt schon eine Weile her, als ich von Frau Elsner 4 Sämlinge in der Größe zwischen 10-12 cm Blattspanne bekam.
Die ersten Monate im beheizten Minigewächshaus wuchsen sie überhaupt nicht. Erst als ich sie zwischen die "Großen", ganz nah am Fenster gesellte, legten sie richtig los und knapp etwas über 2 Jahre nach ihrer Entflaschung fing die erste recht klein an zu blühen. Bald darauf folgten die anderen und sie blieben der Farbe der Mutterpflanze recht treu.
Die ersten Blüten der 4 Sämlinge:
Phalaenopsis violacea 'Rachel's blue eyes' x 'Gulfstream blue', Selbstung Erster10
Phalaenopsis violacea 'Rachel's blue eyes' x 'Gulfstream blue', Selbstung Norton10
Phalaenopsis violacea 'Rachel's blue eyes' x 'Gulfstream blue', Selbstung Sanne11
Phalaenopsis violacea 'Rachel's blue eyes' x 'Gulfstream blue', Selbstung Zweite10

Einen Sämling habe ich behalten und er wächst sehr gut bei einer momentanen Durchschnittstemperatur direkt am Fenster von knapp 20 Grad.
Von vielen Seiten schon her habe ich gehört, daß ihr kleiner Sämling nicht wachsen mag, rückwärts wächst oder nur sehr sehr langsam wächst.
Alle Betroffenen kultivieren die jungen kleinen Sämlinge in Minigewächshäusern (beheizt).

Warum auch immer mögen sie diese "Prozedur" überhaupt nicht und verweigern das Wachstum bzw gehen ein.

Wer hat noch diese Selbstung erworben und kann von seinen guten bzw schlechten Erfahrungen berichten?
Haben sie bei Euch schon geblüht?
Bilder wären natürlich auch klasse!

Gast

avatar
Gast
Hallo Conny,
eine Selbstung habe ich leider nicht.
Deine Blüten sehen Traumhaft aus.
Welche Blattspanne hatten Deine Pflanzen, als sie einen Blütentrieb bildeten?

Am 2.05.11 habe ich mich an einer Nortonflask No.808 mit dem Namen: violacea `Blue Runner´ x Mademoiselle Bleu` AM /AOS.
Vier Pflanzen haben die ersten Tage nicht überlebt. Ein Pilz hat sie dahingerafft.

Eine Einzige, behielt ein ganz winziges Blatt und machte ewig lange nix. Eigentlich hatte ich sie auch schon aufgegeben. Nach Monaten habe ich tatsächlich ein ganz kleines, neues Blatt entdeckt.
Sie steht jetzt in lebendes Sphagnum, im Minigewächshaus, mit Heizschlange.
Nach dieser ganzen Zeit scheint sie sich allmählich zu erholen.
Von einer Blüte bin ich aber noch etwas entfernt. Smile

Das ist meine Pflanze heute:

Phalaenopsis violacea 'Rachel's blue eyes' x 'Gulfstream blue', Selbstung Cimg4711




Gast

avatar
Gast
Kerstin, dein Pflänzchen schaut prima aus!
die genaue Blattspanne weiß ich nicht mehr, als sie bs waren, aber ich schätze, um die 18-20 cm.....2 Jahre nach dem ausflaschen ca. fingen sie mit Rispenbildung an.

Fabi

Fabi
Orchideenfreund
Deine Blüten sehen traumhaft aus Conny!
Nur lautet die Kreuzung nicht Phal. violacea ('Rachel's Blue Eyes' x 'Gulfstream Blue') x sib?
Von daher wäre es keine Selbstung.Wink 
Und außerdem sind es doch gar keine Hybriden, sondern immer noch Naturformen, also sollte man diesen Thread nicht in den Naturformen-Bereich verschieben?

Ich habe auf jeden Fall ebenfalls zwei Sämlinge dieses Jahr April bekommen.
Die zwei sehen so aus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Diese hier ist die größere von den beiden. Sie hat sofort angefangen fleißig neue Wurzeln zu schieben.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Diese hier ist die kleinere. Sie war nicht so gut bewurzelt, was man auch an dem kleinen Herzblatt erkennen kann. Dennoch fing sie lieber damit an, ein neues Herzblatt bei mir zu schieben:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Es ist immerhin etwas größer geworden und sie schiebt jetzt immerhin eine neue Wurzel.
Insgesamt wachsen die beiden aber nicht so viel schlechter als meine anderen violaceas.

Simon

Simon
Orchideenfreund
Eine Selbstung ist das nicht, sondern eine Kreuzung innerhalb der Naturform zwischen zwei Klonen bzw Farbrichtungen.
Wie schon richtig bemerkt, ist das keine Hybride, auch wenn sie gekreuzt wurde.
Eine Hybride besteht immer aus zwei Pflanzen die nicht der selben Art angehören. Wenn man das mit zwei verschiedenen
Gattungen macht, dann nennt man das Ergebnis allgemein eine Mehrgattungshybride. So entstand z.b. die Gattung Wilsonara.
Als Selbstungen werden die Pflanzen bezeichnet, bei denen eine Blüte der Pflanze mit dem Pollen einer anderen Blüte der selben
Plfanze befruchtet wurde. Dass, was dann aus den Samen rauskommt nennt man Selbstung. Man könnte auch sie auch als Inzest Pflanzen bezeichnen.
Der Sinn bei einer Selbstung liegt darin, dass man hofft die Größe, Farbe, Form und Zeichnung zu verbessern.
Das funktioniert auch, aber der große Haken ist, dass es genauso nach hinten losgehen kann und man was total verkrüppeltes bekommt.
Was nun die korrekte Namensbezeichnung betrifft, ist in Deutschland "violacea x selbst" "violacea x sib" (sib = self in breed) und "violacea x self" richtig.
In den USA wiederum die letzten beiden und International die Abkürzung sib. Natürlich gibt es in anderen Ländern, entsprechend ihrer Sprache noch weitere Bezeichnungen, die innerhalb des Landes bzw des Sprachraums richtig sind. So wird z.B. "violacea x selbst" auch in der Schweiz und in Österreich verwendet.

KarMa

KarMa
Orchideenfreund
Danke, Simon, das hast Du sehr gut erklärt! ja1 

Fabi

Fabi
Orchideenfreund
Komisch, das mit Kürzeln habe ich anders im Kopf gehabt.
Ich war mir ziemlich sicher, dass x sib für sibling steht. Und das wäre eine Kreuzung unter Geschwisterpflanzen, also aus Pflanzen, die aus einer Kapsel entstanden sind.
x self steht dafür meines Erachtens nach für Selbstung, also eine Selbstbestäubung.

Oder liege ich damit falsch? Dann wäre das aber ein weit verbreiteter Irrtum.
(Oder ich hab dich in deinem letzten Absatz missverstanden:oops: )

LuteousForb

LuteousForb
Orchideenfreund
Fabi schrieb:Komisch, das mit Kürzeln habe ich anders im Kopf gehabt.
Ich war mir ziemlich sicher, dass x sib für sibling steht. Und das wäre eine Kreuzung unter Geschwisterpflanzen, also aus Pflanzen, die aus einer Kapsel entstanden sind.
x self steht dafür meines Erachtens nach für Selbstung, also eine Selbstbestäubung.

Oder liege ich damit falsch? Dann wäre das aber ein weit verbreiteter Irrtum.
(Oder ich hab dich in deinem letzten Absatz missverstanden:oops: )
So hab ich es auch in Erinnerung. Question 

Simon

Simon
Orchideenfreund
LuteousForb schrieb:
Fabi schrieb:Komisch, das mit Kürzeln habe ich anders im Kopf gehabt.
Ich war mir ziemlich sicher, dass x sib für sibling steht. Und das wäre eine Kreuzung unter Geschwisterpflanzen, also aus Pflanzen, die aus einer Kapsel entstanden sind.
x self steht dafür meines Erachtens nach für Selbstung, also eine Selbstbestäubung.

Oder liege ich damit falsch? Dann wäre das aber ein weit verbreiteter Irrtum.
(Oder ich hab dich in deinem letzten Absatz missverstanden:oops: )
So hab ich es auch in Erinnerung. Question 
Das sib kann beides heißen. Ich hatte in den letzten Monaten sehr viel mit Orchideenzüchtern aus Amerika zutun und die haben mir unabhängig von einander und einstimmig geschrieben, dass es sowohl sibling als auch self in breed heißen kann.
Ursprünglich war die bedeutung sibling, wie du richtig erklärt hast, eine Kreuzung von zwei Pflanzen aus der selben Samenkapsel. Allerdings geht es da sogar noch weiter, sibling wurde und wird auch noch bei Kreuzungen benutzt die nicht aus der selben Generation sind.
Seit vielen Jahren steht sib aber genauso für Selbstung, was einige Züchter ausnutzen um damit einen größeren Umsatz zu machen.
Das heißt im Klartext, dass Folgende Bezeichnungen als das selbe angesehen werden:
x selbst oder Selbstung = x sib, x self. Wenn allerdings x sibling geschrieben wird, ist damit wieder die selbe Samenkapsel gemeint.
Das leichte Wirrwar bei den Selbstungsbeschreibungen, ist vergleichbar mit der Bezeichnung "semialba" was bloß eine Erfindung von ein paar Züchtern ist um eine Pflanze teurer verkaufen zu können. Das wurde hier im Forum an anderer Stelle schon ausführlich diskutiert und beschrieben^^...
Die Bezeichnung "semialba" gibt es offiziell garnicht. Entweder ist die Pflanze normal oder alba (Albino, ohne Rotanteil in der Blüte). So werden z.B. Paphiopedilum delenatii, die einen hell rosa Schuh und oder Petalen haben, als delenatii semialba angeboten, obwohl sie schlichtweg nur eine Variation der Farbintensität ist.

Fabi

Fabi
Orchideenfreund
Danke für die ausführliche Auskunft Simon!ja1 
Allerdings ist das für mich ziemlich bedenklich, was ich da lese.

Aber da diese Kreuzung von einer vertrauenswürdigen Händlerin (=> Frau Elsner) gemacht wurde, kann man davon ausgehen, dass es die ursprüngliche x sib - Bedeutung ist. Notfalls müsste man sie fragen, obwohl ich mir ziemlich sicher bin, dass es sich bei der violacea ('Rachel's Blue Eyes' x 'Gulfstream Blue') x sib um eine Kreuzung zweier 'Rachel's Blue Eyes' x 'Gulfstream Blue' handelt.

Und die Geschichte mit semialba ist klar, dass das Unsinn ist.

Fabi

Fabi
Orchideenfreund
So, ich habe Frau Elsner die Tage eine E-Mail geschrieben und sie hat mir heute geantwortet:

''Hallo Herr Kulka ,

bei dieser Kreuzung handelt es sich um 2 Pflanzen aus der gleichen Kreuzung , sozusagen Geschwister und ist ein Sibling.


Mit freundlichen Grüssen
Regina Elsner''

Das heißt also, dass diese Kreuzung keine Selbstung ist, wie im Titel geschrieben.
Sie heißt korrekterweise Phal. violacea ('Rachel's Blue Eyes' x 'Gulfstream Blue') x sib, wobei das x sib die ursprüngliche Bedeutung einer Geschwisterkreuzung hat.
Könnte man diesen Thread nicht dann vielleicht umbenennen und in den Arten-Bereich verschieben?

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten