Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Blc. King of Taiwan

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Blc. King of Taiwan am 17.01.13 13:56

Ernst

avatar
Orchideenfreund
Diesen König halte ich seit rund 4 Jahren nur im Zimmer. Brassolaeliocattleya läßt sich auch im Zimmer gut zur Blüte bringen, wenn man eine Platz hell ohne Sonne wählt und mit Regenwasser und salzfreiem Dünger 1 x die Woche intensiv wässert, danch gut abtropfen läßt.

Bild vom September 2012:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

2 Re: Blc. King of Taiwan am 17.01.13 16:27

Leni

avatar
Orchideenfreund
Hallo Ernst
Sehr schöne Blüte ja1
Kläre mich bitte auf, was verstehst du unter "salzfreiem" Dünger?

LG

Leni

3 Re: Blc. King of Taiwan am 17.01.13 18:13

emmily

avatar
Orchideenfreund
Hallo Ernst!

Wirklich schöner Blüherfolg, gratuliere!
Ansonsten muss ich mich Leni anschliessen....was ist salzfreier Dünger...meinst du Flüssigdünger? gießen

4 Re: Blc. King of Taiwan am 17.01.13 21:02

sabinchen

avatar
Orchideenfreund
Hier wird vermutlich der Dünger in Chelatform gemeint. Wie dieser hier!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

5 Re: Blc. King of Taiwan am 18.01.13 5:19

Ernst

avatar
Orchideenfreund
So etwas ist es, Sabine, völlig richtig.

Orchideenwurzeln "verbrennen" sehr leicht durch Salze im Wasser; besondern die Arten mit dünnen Wurzeln sind da sehr empfindlich. Auch bei korrekter Dosierung können sich an den Rindenstücken mit der Zeit hohe Konzentrationen bilden, die zur Übersalzung führen.

Ein anderer schädlicher Faktor sind die Härtebildner im Wasser. Leitungswasser ist fast überall zu hart, die Kalkablagerungen bilden dann Krusten auf den Wurzeln und stören Belüftung und Wasseraufnahme.

6 Re: Blc. King of Taiwan am 18.01.13 8:37

emmily

avatar
Orchideenfreund
So weit ich weiss...kann aber auch falsch liegen,
ist Stickstoff z.B, trotzdem in Form von Salz in einem Chelatdünger enthalten.
Ganz salzfreie Dünger gibt es nicht, ausser die, die man selbst ansetzt!

7 Re: Blc. King of Taiwan am 18.01.13 9:44

Leni

avatar
Orchideenfreund
Hi
Es it ganz einfach, alle Nährstoffe können nur in wässriger gelöster Form von der Pflanze aufgenommen werden. Manche, wie Phosphat werden über Säure aufgenommen, aber das ist auch wässrig.--> Nährstoffe werden auch Nährsalze genannt und in dem Wort steckt eben schon das darin, was es ist.
Was Ernst schreibt, das trifft ja schon zu, die richtigen Standard Maßnahmen verhindern sowohl eine Salzablagerung als auch eine Kalk (Kruste) Ablagerung.
Regelmäßiges Durchspülen und Verwendung von brauchbaren Regenwasser erstickt das Problem im Keim.

LG

Leni

8 Re: Blc. King of Taiwan am 18.01.13 11:49

Ernst

avatar
Orchideenfreund
Man kann das ganze Thema auch sehr akribisch aufziehen, dann sind wir sehr schnell bei Chemie. Für praktische Zwecke reicht es, wenn ich mit den üblichen Handelsmitteln gelegentlich PH und Härte meines Gießwassers teste.

Wenn der PH zwischen 5-6 liegt und der °dH unter 7 liegt, dann kann ich ohne Probleme spezielle Orchideendünger zufügen und natürlich die Konzentration (wegen Verdunstung) aufrecht erhalten.

Im weiteren Sinne sind alle Zufügungen zu Aqua dest. Salze - du hast Recht emmily, aber sei nicht so pingelig. Wir sind hier doch nicht beim Chemiekurs, sondern bei Orchideenfreunden. Laughing

9 Re: Blc. King of Taiwan am 18.01.13 12:28

emmily

avatar
Orchideenfreund
Hallo Ernst,

ich bin nicht pingelig...oh Gott, ich wollte damit nur sagen....viele sind der Meinung wenn sie
Dünger auf Chelatbasis verwenden, das keine Salze im Dünger enthalten sind.
Der Meinung war ich nämlich lange Zeit und bin eines besseren belehrt worden!
Gott sei Dank sind wir bei den Orchideenfreunden ,denn ich habe eigentlich nicht viel Ahnung von Chemie!!

10 Re: Blc. King of Taiwan am 18.01.13 12:48

PaphDaddy

avatar
Orchideenfreund
Ernst, ich wollte nur sagen, daß ich Deine BLC sehr schön finde, danke für die Fotos! Ich hatte diese Kreuzung vor Jahren mal, wurde jedes Jahr stattlicher und größer, nur zum Blühen konnte ich sie nie bringen. verlegen

11 Re: Blc. King of Taiwan am 18.01.13 13:44

Ernst

avatar
Orchideenfreund
hallo jo, natürlich kann ich nicht sagen, weshalb die BLC bei dir nicht blühte.

Aber eventuell helfen dir folgende Tipps:

Wenn der Cattleya-Neutrieb kurz vor der Ausreifung ist (Wurzelwachstm wird geringer), muß sie mehr Wärme, Trockenheit und Licht bekommen. Sonst treibt die Pflanze durch und bildet einen weiteren Trieb aus. Das Wachstum des Neutriebs endet ja in der Bildung einer Blütenscheide (aber nur dann, wenn die gesamte Pflanze kräftig genug dafür ist, also ihre Entwicklung im Halbjahr davor). Das Blatt ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht entfaltet.

Anders gesagt, "quäle" die Cattleya ruhig ab April/Mai mit weniger Wasser, mehr Licht und Wärme(naturgegeben bei uns), damit sie im Sommer mit der Vorbereitung der Blütenscheide beginnt.

12 Re: Blc. King of Taiwan am 18.01.13 14:52

PaphDaddy

avatar
Orchideenfreund
Hallo Ernst, herzlichen Dank für Deine Erläuterungen - vielleicht versuche ich's ja mal wieder Wink

13 Re: Blc. King of Taiwan am 18.01.13 14:59

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Wärme und Licht sind natürlich Voraussetzungen für Wachstum und Blüte, doch die Temperaturdifferenz (Nachtabsenkung) darf zur Blüteninduktion nicht vergessen werden. Bei Winterblühern, die die Blüte im Herbst induzieren, ist das üblicherweise aber kein Problem.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten