Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Gestern bei Wichmann

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 2]

26 Re: Gestern bei Wichmann am 14.01.13 20:50

PaphDaddy

avatar
Orchideenfreund
Ach so, na, dann kann man der "Großen" ja schon sagen, dass man dran nicht knabbert lol! Sorry, ich meins nicht böse!
Sollte dann aber kein Problem sein, denke ich.

27 Re: Gestern bei Wichmann am 14.01.13 23:02

Steffi M.

avatar
Orchideenfreund
Was mich manchmal wundert, ist, dass Gärtnereien also Schädlingsbekämpfungsmittel besitzen bzw. verkaufen, aber selbst die Plage haben. Warum benutzen sie diese dann nicht (effektiv)?

Hier vor Ort ist auch eine kleine Orchideengärtnerei, wo man immer wieder Läuse aller Art (Blatt-, Schild-, Schmier-,...) finden kann. Dazu Schnecken usw.
Finde so was ärgerlich!

28 Re: Gestern bei Wichmann am 15.01.13 6:41

Gast


Gast
Steffi M. schrieb:Was mich manchmal wundert, ist, dass Gärtnereien also Schädlingsbekämpfungsmittel besitzen bzw. verkaufen, aber selbst die Plage haben. Warum benutzen sie diese dann nicht (effektiv)?

Hier vor Ort ist auch eine kleine Orchideengärtnerei, wo man immer wieder Läuse aller Art (Blatt-, Schild-, Schmier-,...) finden kann. Dazu Schnecken usw.
Finde so was ärgerlich!

Ich bin da Deiner Meinung. Man verläßt sich darauf, etwas Gutes zu kaufen und wird dann enttäuscht.

29 Re: Gestern bei Wichmann am 15.01.13 10:24

PaphDaddy

avatar
Orchideenfreund
passon schrieb:
Steffi M. schrieb:Was mich manchmal wundert, ist, dass Gärtnereien also Schädlingsbekämpfungsmittel besitzen bzw. verkaufen, aber selbst die Plage haben. Warum benutzen sie diese dann nicht (effektiv)?

Hier vor Ort ist auch eine kleine Orchideengärtnerei, wo man immer wieder Läuse aller Art (Blatt-, Schild-, Schmier-,...) finden kann. Dazu Schnecken usw.
Finde so was ärgerlich!

Ich bin da Deiner Meinung. Man verläßt sich darauf, etwas Gutes zu kaufen und wird dann enttäuscht.

...Spritzmittel sind teuer... schaut mal, was Confidor so kostet...

30 Re: Gestern bei Wichmann am 15.01.13 10:53

Gast


Gast
PaphDaddy schrieb:
...Spritzmittel sind teuer... schaut mal, was Confidor so kostet...

Naja. Auf lange Sicht kommen ausbleibende Kunden aber teurer ...

31 Re: Gestern bei Wichmann am 15.01.13 10:57

Gast


Gast
PaphDaddy schrieb:
passon schrieb:
Steffi M. schrieb:Was mich manchmal wundert, ist, dass Gärtnereien also Schädlingsbekämpfungsmittel besitzen bzw. verkaufen, aber selbst die Plage haben. Warum benutzen sie diese dann nicht (effektiv)?

Hier vor Ort ist auch eine kleine Orchideengärtnerei, wo man immer wieder Läuse aller Art (Blatt-, Schild-, Schmier-,...) finden kann. Dazu Schnecken usw.
Finde so was ärgerlich!

Ich bin da Deiner Meinung. Man verläßt sich darauf, etwas Gutes zu kaufen und wird dann enttäuscht.

...Spritzmittel sind teuer... schaut mal, was Confidor so kostet...

Jo,
unser Leumund hier im Netz, kostet sicherlich auf Dauer mehr, oder?

32 Re: Gestern bei Wichmann am 15.01.13 11:10

PaphDaddy

avatar
Orchideenfreund
Theodora schrieb:
PaphDaddy schrieb:
...Spritzmittel sind teuer... schaut mal, was Confidor so kostet...

Naja. Auf lange Sicht kommen ausbleibende Kunden aber teurer ...

Das steht außer Frage, Theodora, da hast Du nat. recht. Allerdings habe ich keine andere Erklärung. Ist ein Betrieb gesund, hat genug Geld und Personal sollte ein möglichst "schädlingsfreier Showroom" eigentlich selbstverständlich sein. Ich spreche nicht davon, daß hier und da immer mal ein "Vieh" auftauchen kann und das nicht gleichbedeutend einer schlechten Gärtnerei ist. Ist der Ruf erstmal ruiniert, bleibt nat., wie Du schon schreibst, die Kundschaft aus.

@Goldina: ???

33 Re: Gestern bei Wichmann am 15.01.13 11:50

Gast


Gast
PaphDaddy schrieb:
Theodora schrieb:
PaphDaddy schrieb:
...Spritzmittel sind teuer... schaut mal, was Confidor so kostet...

Naja. Auf lange Sicht kommen ausbleibende Kunden aber teurer ...

Das steht außer Frage, Theodora, da hast Du nat. recht. Allerdings habe ich keine andere Erklärung. Ist ein Betrieb gesund, hat genug Geld und Personal sollte ein möglichst "schädlingsfreier Showroom" eigentlich selbstverständlich sein. Ich spreche nicht davon, daß hier und da immer mal ein "Vieh" auftauchen kann und das nicht gleichbedeutend einer schlechten Gärtnerei ist. Ist der Ruf erstmal ruiniert, bleibt nat., wie Du schon schreibst, die Kundschaft aus.

@Goldina: ???

Du hast doch alles gesagt!
Ich würde als Gärtnerei, auf meinem Ruf, im Internet etwas mehr eingehen.
Weil ich dieses Problem schon vor über einem Jahr erlebt habe!
Es gibt auch ein Foto davon.

Wir unterhalten uns darüber. Und Wichmann bekommt ein Problem!
Dann würde ich lieber Geld für Sprühmittel ausgeben, bevor ich pleite gehe, oder?

34 Re: Gestern bei Wichmann am 23.01.13 16:13

iris

avatar
Orchideenfreund
[quote="PaphDaddy]
...Spritzmittel sind teuer... schaut mal, was Confidor so kostet...[/quote]
Heiliger Schwede staun

Bei Amazon kosten 200 g = Euro 379,38 - Kilopreis = Euro 758,76

35 Re: Gestern bei Wichmann am 23.01.13 17:24

PaphDaddy

avatar
Orchideenfreund
iris schrieb:[quote="PaphDaddy]
...Spritzmittel sind teuer... schaut mal, was Confidor so kostet...
Heiliger Schwede staun

Bei Amazon kosten 200 g = Euro 379,38 - Kilopreis = Euro 758,76[/quote]

...ja, Iris, das meinte ich...

36 Pflanzenschutz am 24.01.13 14:04

UweM.

avatar
Fachmoderator Paphiopedilum
Hallo zusammen,

der hohe Preis kann auch ein probates Mittel sein um Endverbraucher abzuschrecken - Confidor z.B. hat nur eine zeitlich eingeschränkte Anwendungszulassung für den Hopfenanbau - nicht jedoch für Orchideenkulturen.
Das gleiche gilt übrigens auch für viele andere Mittel.

Der Gesetzgeber erstellt regelmäßig eine Liste der zulässigen Mittelchen für den Privatbereich incl. Kleingarten - und nur diese Mittel sind im "Giftschrank" der Gartencentren bzw. über der Ladentheke erhältlich.

Andere Gifte dürfen nur im Profibereich mit Schutzanzug und Atemschutzmaske in geschlossenen Räumen (Gewächshäusern etc.) ausgebracht werden und dürfen danach für einige Tage nicht betreten werden.
Einige Gifte haben verheerende Wirkungen wenn sie auf Blüten gesprüht werden, andere schädigen massiv Pflanzen im Knospenstadium.


Darum:

Augen auf beim Pflanzenkauf - auch hier gilt: gekauft wie gesehen

wenn dann doch Plagegeister auftreten:

Stufe 1 - erstmal mit Spiritus "abwischen"

Stufe 2 - zulässige Spritzmittel verwenden

Stufe 3 - wenn das alles nicht hilft, dann .....


Gruß
Uwe

37 Re: Gestern bei Wichmann am 24.01.13 17:05

PaphDaddy

avatar
Orchideenfreund
@Uwe:
Danke erstmal für Deine Infos.
Eine Frage: Daß Confidor für den Privatverbraucher so nicht erhältlich ist, ist mir bekannt. Soll ich aus Deiner Ausführung schließen, daß Orchideengärtner es garnicht für die Orchideen verwenden dürfen?
Wenn ja, erstaunt es mich schon sehr, da es über Jahre das Mittel der Wahl bei den meisten Orchideengärtnereien, die ich kenne (einge) nach eigener Aussage war bzw. noch ist. Es wurde mir immer gesagt, daß es bei Paphis nicht bzw. eingeschränkt anzuwenden sei und nicht geeignet sei bei Spinnmilbenbefall. Also das Mittel bei einem Befall mit z.B. vorgenannten Schmier- bzw. Wollläusen.
Der Wirkstoff Imidacloprid ist bei Confidor 70%, sprich 700g/1kg, bei den allseits recht beliebten Lizetan Stäbchen, die für den Normalverbraucher über die Theke zu kaufen sind, ebenso, allerdings hier nur 25(!)g/1kg. Der Rest ist hier wohl mehr oder weniger "Dünger", dafür sind diese Stäbchen auch echt teuer und meist, nach meiner Erfahrung, recht wirkungslos bei wirklichem Befall.

Augen auf, kann ich Dir in jedem Fall nur zustimmen, wie gesehen so gekauft, na ja, ich denke, bei einer Fachgärtnerei sollte man schon erwarten können, daß man nicht mit der Lupe alle Blattachseln nachsehen muß. Aber das ist nur meine Meinung. Im übrigen steht es ja jedem frei, wo er kauft, bzw. auch noch ein zweites bzw. drittes Mal etc. kauft. Wink

38 Re: Gestern bei Wichmann am 25.01.13 8:35

UweM.

avatar
Fachmoderator Paphiopedilum
Hallo Jo,

die Folgewirkungen beim Einsatz von "nicht zugelassenen" Mitteln vermag ich nicht zu beurteilen, dazu kenne ich auch nicht die sich ständig ändernden gesetzlichen Vorschriften.

Ich wollte nur erreichen, dass sich jeder ein paar Gedanken macht beim Umgang mit den unterschiedlichen giftigen Mitteln:

Gift schadet nicht nur den Plagegeistern, auch den Pflanzen und ggfs. auch dem "Anwender".

Viele Grüße
Uwe

39 Re: Gestern bei Wichmann am 25.01.13 11:08

PaphDaddy

avatar
Orchideenfreund
Hallo Uwe,

Damit hast Du natürlich abermals recht - vielleicht setze ich zuviel als selbstverständlich voraus - aber mancher/em ist die Gefahr bzw. Nebenwirkung doch nicht bewußt.

Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 2]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten