Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Rückblick Orchideenjahr 2021:

+4
Uhu
manne
Wurzel
schizodium
8 verfasser

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

schizodium

schizodium
Orchideenfreund

Es gibt Jahre da gewährt Mutter Natur einen besonderen Einblick ins Paradies. Das Jahr 2021 war ein solches. Wenn es nach einigen trockenen Jahren viel regnet wie 2021, dann blüht auch die geheime Reservemannschaft, die lange lange Zeit im Verborgenen gelebt hat. Über die man wenig weiss und mit der man schon gar nicht mehr rechnet. Dann findet man massenhaft Überraschungen oft an Stellen wo man oft vorbeigelaufen ist, aber nie Pflanze gesehen hat. Es gibt dann viel mehr zu sehen als man in der kurzen Blühsaison überhaupt Zeit hat anzusehen.

hier einige Schnappschüsse


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
sehr schöne Hybride vermutlich fuciflora x apifera




[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
fuciflora Hybride



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
apifera

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
fuciflora

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
fuciflora


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
fuciflora


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
fuciflora


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
fuciflora


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
fuchsii, an der Ameise sieht man wie klein die Blüte ist


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
incarnata


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
praetermissa


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
der Bestäuber von hircinum mit Pollen, erbeutet von der Veränderlichen Krabbenspinne,
die in der Lage ist ihre Farbe der Blüte anzupassen. In diesem Falle weiss mit je einem roten Streifen links und rechts.
Der altruistische Bestäuber hat für die Pflanze sein Leben riskiert. Auch fordert er von der Blüte keine Belohnung.
Ich muss hier daran denken wie Lord Krishna in der Bhagavadgita die Hingabe an Gott und die Freiheit von der Anhaftung erklärt. "armselig derjenige der im Vorteil den Anlass einer Tat sieht oder im Nachteil eine Tat unterlässt. Daher gib dich der Versenkung hin und erfülle so den Willen des Göttlichen"


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]




[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Aceras


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Orchiaceras spurium, links in Hintergrund noch eine Pflanze, tritt oft in kleinen Gruppen auf.



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
weisse purpurea


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
weisse militaris


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Limodorum im Buchenwald


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Das Säulchen entsteht aus der Verwachsung und Atrophie der Staminodien, bei diesem Exemplar hatten alle Blüten noch sichtbare nicht vollständig rückgebildete Staminodien, links noch mit sichtbaren Pollen. Ich werte dieses Phänomen als Neotenie. D.h. die Pflanze hat die Fähigkeit sich auf eine vergangene Entwicklungsstufe zurückzubegeben. Wenn die Umweltbedingungen sich verändern kann das von entscheidendem Vorteil sein.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
pyramidalis


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Anacamptis heisst "umgebogen"
Das was bei Anacamptis pyramidalis umgebogen ist, ist das Viscidium und sein Bursiculum
also die Klebscheibe und dessen Hülle oder Beutelchen, in der Mitte unten im Bild hufeisenförmig nach vorn gebogen.
Alle anderen Arten die heute gern zu Anacamptis gerechnet werden haben diese Eigenschaft "umgebogen" nicht.
Weswegen ich sie zur alten Gattung Anteriorchis stelle.
Die absonderliche Struktur rechts wird meist als so was wie eine (vermutlich funktionslose rückgebildete?) Staminoidal-osmophore
gedeutet, oft auch Auriculum Öhrchen genannt.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
das linke Pollinium ist aus der Anthere entfernt, das rechte noch drin, das Bursiculum hält die Klebscheibe nicht mehr feucht,
innerhalb von Sekunden beginnt die Klebscheibe sich einzurollen. Bei A. pyramidalis klebt die Klebscheibe also nicht, sondern umgreift den Schmetterlingsrüssel wie eine Würgeschlange die sich weiter zuzieht je mehr sie trocknet, der Rüssel wäre dann dort wo man auf dem Foto die herzförmige Öffnung sieht.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
noch mal die hufeisenförmige Klebscheibe an einer älteren Blüte, diese hier ist schon so weit zusammengerollt dass ein Schmetterlingsrüssel nicht mehr reinpassen würde, Blüte zu alt.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
wer heimische Arten nicht kennt, muss wissen die Blüten sind sehr sehr klein, fast unsichtbar. Dieses Foto entspricht dem was man in der Mikrokopie als 20x bezeichnet, also 20 mal so gross wie mit blossem Auge aus einer Unterarmlänge gesehen. in der Fotographie nennt man das etwa Abbildungsmasstab 3:1, das heisst auf einen winzigen Dia 36mmx24mm wäre das 5mm grosse Säulchen dann 15mm gross, wenn ich das dann 10 oder 100 mal grösser an die Wand projeziere kann ich es erst gut sehen.
Das ist Listera ovata.

Franz, Christian N, sabinchen, KarMa, Befi, Wurzel, Sabine62 und Gefällt dieser Beitrag

Wurzel

Wurzel
Orchideenfreund

Danke für die wunderbaren Bilder ja1 !

manne

manne
Orchideenfreund

sehr schöne bilder.

Uhu

Uhu
Orchideenfreund

wirklich schön, insbesondere sehr interessante Markoaufnahmen ja1

Befi

Befi
Orchideenfreund

Sehr interessanter Beitrag.
Und die Bilder sind einfach klasse. ja1
Danke dafür. Laughing

Sabine62

Sabine62
Orchideenfreund

Wunderbare Aufnahmen, danke dafür ja1 ja1

sabinchen

sabinchen
Orchideenfreund

WOOOW, klasse Bilder und tolle Blüten I love you I love you I love you ja1

schizodium

schizodium
Orchideenfreund

ich hab hier noch einige Bilder


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
manche Blüten vor allem weisse glitzern, meist aber leider nur wenn man genau hinsieht,
wenn man abdunkelt wird das Glitzern aber deutlicher,
so wie man die Sterne ja auch nur sieht wenn es dunkel ist, obwohl sie tagsüber genauso da sind. Hier weisse purpurea.



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
zum Vergleich ein Blütenblatt eines Epidendrums das etwas metallisch glitzert, 20x vergrössert, das regelmässige Muster kleiner weisser Punkte ist der Lichtreflex auf jeder glänzenden Zelloberfläche, hat nichts mit dem eigentlichen Glitzern zu tun, nur ganz wenige Zellen reflektieren wirklich, diese wenigen aber reflektieren das Licht extrem stark, wie sie das machen weiss ich nicht, aber es glitzert, eben wie Sterne am Himmel.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
das ist das Säulchen von Orchis purpurea
S Narbe
B Bursiculum
K Konnektiv
MR Mittellappen des Rostellum
AK Anthere
P Pollinium, man sieht die einzelnen Massulae
A Auriculum



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
bei diesem Exemplar von Orchis morio
war der Pollen schon entfernt, einige Pollenkrümel genannt Massulae ( von denen notfalls ein einziges zur Bestäubung genügt)
sind aber in den Antherenhüllen zurückgeblieben, was eigentlich ungewöhnlich ist,
diese Krümel sind noch gelb, in alten Blüten sind die oft schon blaugrau, werden die jüngeren gelben entfernt so färben sie sich sehr schnell blaugrau, in Kontakt mit der Anthere können sie aber länger die gelbe Farbe halten.
Der Knubbel in der Mitte ist der Mittelappen des Rostellums, man sieht richtung entferntem aufgeplatztem Bursiculum 2 abgerissene Fäden, ich nehme an diese haben zuvor das Bursiculum stabilisiert. Das scheint eine wichtige Funktion des Mittellappens zu sein.


gruss Jürgen

Machu Picchu, sabinchen, Befi, Wurzel, weeand und sphingidae Gefällt dieser Beitrag

Befi

Befi
Orchideenfreund

Hej Jürgen.
Det Glitzerefeckt ist interessant.

manne

manne
Orchideenfreund

orchis in kultur

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Machu Picchu, Befi, Wurzel, BrigitteB und sphingidae Gefällt dieser Beitrag

Befi

Befi
Orchideenfreund

Das sieht klasse aus Manne. ja1

weeand

weeand
Admin

Das sieht so toll aus. Da könnte ich schon einige Zeit verbringen. ja1 ja1


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Schöne Grüße, André.

schizodium

schizodium
Orchideenfreund

ja sehr schöne hochwüchsige dunkle morio?



ich will noch zur von mir schon mehrfach erwähnten Neotenie
2 Bilder zeigen
das sind nun 2 Ophrys aus Topfkultur bei einem Freund, welche Arten weiss ich nicht mehr,
jedenfalls waren es zuvor 2 ganz normale mediterrane Ophrys Arten.
Dann kam es zu einer sprunghaften Veränderung, mit Reduktion auf ein früheres Stadium
wie man es in der Knospenentwicklung sieht. Sozusagen eine Urform von Ophrys. Halt auch kleiner.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]




Weitere Beispiele für Neotenie sind zB Gymnadenia und Nigritella,
Ein kleines Exemplar von G densiflora (eine Art spätblühende Riesenconopsea)  ist nicht von einem grossen conopsea zu unterscheiden, in molekularen Stammbaum aber kann man erkennen dass conopsea viel näher mit Nigritella verwandt ist als mit der scheinbar identischen densiflora.
Die junge Blütenknospe von Gymnadenia ist ja nicht resupiniert und der Sporn ist noch kurz, Nigritella verharrt einfach auf diesem frühen Stadium, der Urform.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


oder die vegetative Neotenie der Zweigepiphyten wie Erycina, Psygmorchis,
die keimen auf abgestorbenen dünnen Ästen, die nicht lange halten bevor sie absterben, sogar auf Blättern
deshalb blühen sie im vegetativen Jugendstadium und bilden keine Pseudobulben wie langlebige Oncidien.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Weiteres Beispiel: die 2 vegetativen Stadien vieler Bromelien:
tillandsien-artige Luftform in der Jugend und Wassereservoir bildende breite Blätter im Alter
also  ausgeprägten und sprunghaften Änderung in Form und Funktion
von Karl Goebel schon vor mehr als einem Jahrhundert als “heteroblastisch” beschrieben

oder zB Aciphylla townsonii eine juvenile Form von Aciphylla hookeri, eine Gattung die mit Karotten verwandt ist und die fälschlicherweise als eigene Art beschrieben wurde.

in der Literatur finden sich noch andere mehr oder weniger synonyme Begriffe und seltsame Definitionen
das liegt daran dass das Phaenomen nicht gut zu den Konzepten passt die nun mal in der Biologie vorherrschen,
das muss man nicht verstehen, aber wenigstens Mitleid mit den Autoren haben.



gruss Jürgen

Machu Picchu, Befi, Wurzel, BrigitteB und sphingidae Gefällt dieser Beitrag

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten