Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Cattleya x hardyana

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 6 von 6]

126 Re: Cattleya x hardyana am 23.10.16 13:15

CAREX

avatar
Orchideenfreund
Hallo zusammen,

ich denke schon, dass sich wenn das Umfeld stimmt, prächtige Schaupflanzen nach ein paar Jahren kultieren lassen. Es muß halt alles zusammpassen.

Der "Cattleyen-Papst" Carl Withner hat in seinem Buch "The Cattleyas and their relatives / Band I" auf Seite 30 schon geschrieben, dass nach Lager and Orpet "cattleyas delight in a genial atmosphere", die der eine Kultivateur bewusst oder unbewusst zu erzeugen weiß und der / die andere (n) manchmal trotz hohem technischen oder manuellem Pflegeaufwandes nicht schaffen kann, weil ganz einfach schon alleine der Standort, wo man wohnt dies verbietet (z.B. im Winter viel Nebel, stark befahrene Strassen mit vielen Autoabgasen in der Nähe, etc.).

Wenn nun die äußeren Faktoren stimmen, eine sehr gute Pflege und Liebe zu den Pflanzen dazu kommt und der Dünger richtig eingesetzt wird, dann hat man schon nach wenigen Jahren richtig grosse "parasitios" Wink

Ich z.B. als Fensterbänkler in der kalten Jahreszeit bin eben gezwungen, meine Cattleyen irgendwann zu teilen, damit auch die anderen Orchideen am Fensterbrett noch etwas Platz haben.
Dennoch freuen ich mich über die grossen Schaupflanzen, die allenthalben hier gezeigt werden, da dies ja den natürlichen Gegebenheiten in deren urprünglichen Heimat entspricht.


Liebe Grüsse

 Otmar

127 Re: Cattleya x hardyana am 23.10.16 13:31

Eli1

avatar
Admin
Leni schrieb:Hallo Emmi
Danke dir. Am Dünger wirs nicht alleine liegen, düngen tun viele Orchideenliebhaber optimal, ohne solch prächtige Pflanzen zu haben. Aber egal, ich merke, du fühlst dich angegriffen, das wollte ich nicht, es ist die aus dem Hobby natürlich entstehende Neugier. cheers cheers
Einzigste Frage, du sagst du düngst deine Cattleyen ab und an hoch, wie hoch düngst du sie da?


LG


leni

Die hohe Düngung ist sicher sinnvoll, nur wann? Wenn der NT anfängt zu wachsen? Wenn er mittlere Größe hat? Wenn er fast ausgewachsen ist? Oder wenn er komplett ausgewachsen ist?
Ich habe in meinen Anfängen gehört, dass Blütentriebe zu Beginn bereits angelegt werden, ob das stimmt? Dann müsste man zu Beginn des Wachstums einmal hoch düngen?


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

128 Re: Cattleya x hardyana am 23.10.16 14:10

NorbertK

avatar
Orchideenfreund
Du meinst zu Beginn des NT? Moment, aber hohe Düngung für die Blüte doch sicher nicht mit einem stickstoffbetonten Dünger? ueberlegen

129 Re: Cattleya x hardyana am 23.10.16 16:04

emmily

avatar
Orchideenfreund
@ Leni,,,,ich fühle mich nicht angegriffen!

Ich habe die Erfahrung gemacht das Cattleyen Nährstoffzehrer sind!
Der ehemalige Currlin Chef hatte immer gelacht über die Hobbyisten, die gerade
bei Cattleyen übervorsichtig sind.
Er sagte immer: " Bei euch verhungert das Zeug"!! Wobei ich ihm recht geben muss.

Ich mache das Gefühl,,,,,messe natürlich schon nach liege in der Hauptwachstumszeit
zw. 600-850 µ mit einem ausgewogenen Dünger. Kann auch mal bis 1000 µ hoch gehen.
Mit dieser besagten Hardyana habe ich eben etwas zusätzlichen Stickstoffdünger zugeführt,
verträgt sie auch sehr gut denn der Topf ist voll durchwurzelt!

@ Eli wie gross die Triebe waren kann ich jetzt nicht mehr beantworten.
Wie und wann kann ich nicht genau sagen - ich merke mir nicht wann ich was mache,
das passiert aus dem Bauch heraus.

Ich gucke natürlich schon ,,,,was ist im Wachstum - was nicht !
Zum Beispiel Cat. percivalliana steht in einer Schale mit 50 cm,,,,,,die bekommt jetzt nur
noch Blühdünger sofern ich überhaupt dünge!

Es ist eine Sache des Gefühls!

130 Re: Cattleya x hardyana am 23.10.16 16:51

NorbertK

avatar
Orchideenfreund
emmily schrieb:@ Leni,,,,ich fühle mich nicht angegriffen!

Ich habe die Erfahrung gemacht das Cattleyen Nährstoffzehrer sind!
Der ehemalige Currlin Chef hatte immer gelacht über die Hobbyisten, die gerade
bei Cattleyen übervorsichtig sind.
Er sagte immer: " Bei euch verhungert das Zeug"!! Wobei ich ihm recht geben muss.

Ich mache das Gefühl,,,,,messe natürlich schon nach liege in der Hauptwachstumszeit
zw. 600-850 µ mit einem ausgewogenen Dünger. Kann auch mal bis 1000 µ hoch gehen.
Mit dieser besagten Hardyana habe ich eben etwas zusätzlichen  Stickstoffdünger zugeführt,
verträgt sie auch sehr gut denn der Topf ist voll durchwurzelt!

Das kann ich bestätigen, weil mir das letztes Jahr auch ein Züchter hier in Berlin so erzählte. Ich habe dieses Jahr durchgehend mit Pferdeäpfel gearbeitet (100g auf 4-5L Wasser) den Leitwert gemessen und dann noch aufgedüngt bis manchmal fast 1000µs und damit selbst die JPs gewässert. C. trianae und L. tenebrosa hats wohl gefallen, sonst hätten sie nicht noch gleich einen zweiten Trieb geschoben. Wenn sich das nächtes Jahr wiederholt reicht es vielleicht zur Blüte.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 6 von 6]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten