Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Cattleya x hardyana

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 5 von 6]

101 Re: Cattleya x hardyana am 17.09.16 16:39

emmily

avatar
Orchideenfreund
DANKESCHÖN!

Ja, diese Pflanze und jede einzelne Blüte ist wirklich ein Traum!!!

102 Re: Cattleya x hardyana am 17.09.16 19:25

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Männo Emmi, da bleibt mir mal wieder die Spucke weg. Glückwunsch zu dieser wunderbar gepflegten Pflanze! ja1


_________________
herzliche Grüße
Matthias

103 Re: Cattleya x hardyana am 19.09.16 17:28

walter b.

avatar
Orchideenfreund
Hallo Emmi,

ich bin sprachlos!
Eine wirklich großartige Pflanze mit wunderschönen Blüten, einfach traumhaft!!!

Wie lange pflegst Du sie schon?

Viele Grüße
Walter

104 Re: Cattleya x hardyana am 19.09.16 19:07

sabinchen

avatar
Orchideenfreund
Wunderschön Markus und die Farbe ist einfach klasse. ja1 ja1 ja1
Erstblüher können manchmal etwas anders aussehen. Das ist mir schon aufgefallen. Freilandaufenthalt mögen viele Orchideen ganz gerne. Sie explodieren regelrecht. Da gibt es auch selten Probleme mit der Luftfeuchte.

105 Re: Cattleya x hardyana am 19.09.16 19:58

emmily

avatar
Orchideenfreund
walter b. schrieb:Hallo Emmi,

ich bin sprachlos!
Eine wirklich großartige Pflanze mit wunderschönen Blüten, einfach traumhaft!!!

Wie lange pflegst Du sie schon?

Viele Grüße
Walter


Hallo Walter,,,,müsste genau nachschauen, glaube ich habe sie 2010 oder 2011 gekauft!!
2012 wurde ich in Esslingen mit einer Silbermedaille belohnt!
Das ist das erste Jahr nach der Umtopfaktion das sie richtig durchstartet! Letztes Jahr nur lange Bulben, lange Blätter,keine BS und auch keine Blüten.
Dann habe ich ihr im Frühjahr mal richtig Stoff gegeben, die Bulben sind perfekt ausgebildet und tragen Blüten!!!!

106 Re: Cattleya x hardyana am 19.09.16 20:10

emmily

avatar
Orchideenfreund
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

107 Re: Cattleya x hardyana am 20.09.16 5:37

Karin1981

avatar
Orchideenfreund
Ein wirklich schönes Exemplar, Emmily! ja1

108 Re: Cattleya x hardyana am 24.09.16 20:13

emmily

avatar
Orchideenfreund
Habe genau nachgeschaut ich habe diese Pflanze 2009 gekauft!

Und das ist nun das Ergebnis,,,,die Pflanze trägt derzeit 16 offene Blüten.
Die ersten 3 Blüten sind mittlerweile abgegangen, und die letzten 3 Blüten öffnen
sich die nächsten Tage!

Derzeit beträgt die Spannweite mit diesen Blüten gute 90 cm!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]Cattleya x hardyana semi alba 'Emmily' by emmily1955, auf Flickr

109 Re: Cattleya x hardyana am 24.09.16 20:28

Usitana

avatar
Orchideenfreund

Hallo Emmily! ja1 ja1 ja1

Ein wunderbarer Anblick, deine Pflanze !!! (wie überhaupt alles von dir!)

Gratulation!

110 Re: Cattleya x hardyana am 25.09.16 7:38

emmily

avatar
Orchideenfreund
Danke Maria!!

111 Re: Cattleya x hardyana am 22.10.16 11:22

NorbertK

avatar
Orchideenfreund
@emmily
Du erwähntest die Hardyana seit 2009 zu besitzen. Wie groß war sie denn damals, bzw. wieviele Bulben hatte sie? Wenn sie Dir zwischenzeitlich einmal den Eindruck des Eingehens machte, ist die Größe schon beachtlich.



Zuletzt von NorbertK am 22.10.16 17:54 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : kleine Korrektur)

112 Re: Cattleya x hardyana am 22.10.16 12:43

Eli1

avatar
Admin
emmily schrieb:Habe genau nachgeschaut ich habe diese Pflanze 2009 gekauft!

Und das ist nun das Ergebnis,,,,die Pflanze trägt derzeit 16 offene Blüten.
Die ersten 3 Blüten sind mittlerweile abgegangen, und die letzten 3 Blüten öffnen
sich die nächsten Tage!

Derzeit beträgt die Spannweite mit diesen Blüten gute 90 cm!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]Cattleya x hardyana semi alba 'Emmily' by emmily1955, auf Flickr


ja1 ja1


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

113 Re: Cattleya x hardyana am 22.10.16 13:22

Leni

avatar
Orchideenfreund
emmily schrieb:Habe genau nachgeschaut ich habe diese Pflanze 2009 gekauft!

Und das ist nun das Ergebnis,,,,die Pflanze trägt derzeit 16 offene Blüten.
Die ersten 3 Blüten sind mittlerweile abgegangen, und die letzten 3 Blüten öffnen
sich die nächsten Tage!

Derzeit beträgt die Spannweite mit diesen Blüten gute 90 cm!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]Cattleya x hardyana semi alba 'Emmily' by emmily1955, auf Flickr
Hallo Emmi
Wirklich fantastisch ja1 ja1 ja1 ja1
kannst du mir verraten, wie du die Pflanze 2009 bis jetzt auf die Größe hinzauberst? Oder hatte sie schon mehr als die üblichen 3-4 Bulben samt Vortrieb?


LG


Leni

114 Re: Cattleya x hardyana am 22.10.16 18:43

NorbertK

avatar
Orchideenfreund
@emmily
Meine Frage an Dich hat ich heute um 11:22 Uhr gestellt und selber warst Du dann zuletzt um 12:59 und eben gerade noch um 18:26 Uhr im Forum.  Magst keine Antwort geben?

115 Re: Cattleya x hardyana am 22.10.16 20:30

emmily

avatar
Orchideenfreund
Oh doch!!

Wann und wie ich antworte musst du schon mir selbst überlassen!!!
Ich bin niemandem Rechenschaft schuldig!!!
Normalerweise arbeite ich jeden Samstag,,,ich habe Urlaub und habe mir erlaubt einen
Nachmittag nicht im Hause zu weilen So viel dazu,,,,,!

Seit dem Kauf 2009 hat sie 2010 das erste mal geblüht mit 1 Blüte, dann mal mit 3od 4 Blüten
Ich habe getopft vor 2 Jahren, dann ging sie nicht rückwärts ganz im Gegenteil,
sondern hat ne Menge Bulben gemacht. Aber eben kaum Blüten.

Im Frühjahr dieses Jahres habe ich einfach mehr stickstoffbetonter Dünger gegeben.
Und siehe da die Bulben wurden kräftiger und trugen auch Blütenscheiden.
Und das ist eben für dieses Jahr das Gesamtergebnis!

116 Re: Cattleya x hardyana am 22.10.16 21:40

NorbertK

avatar
Orchideenfreund
emmily schrieb:Oh doch!!
Wann und wie ich antworte musst du schon mir selbst überlassen!!!
Ich bin niemandem Rechenschaft schuldig!!!
Normalerweise arbeite ich jeden Samstag,,,ich habe Urlaub und habe mir erlaubt einen
Nachmittag nicht im Hause zu weilen  So viel dazu,,,,,!

Sei mir nicht böse das ich so ungeduldig bin, leider bin ich nun mal so. Zumal Du ja in einem anderen Thread etwas geschrieben hattest.

emmily schrieb:
Seit dem Kauf 2009 hat sie 2010 das erste mal geblüht mit 1 Blüte, dann mal mit 3od 4 Blüten
Ich habe getopft vor 2 Jahren, dann ging sie nicht rückwärts ganz im Gegenteil,
sondern hat ne Menge Bulben gemacht. Aber eben kaum Blüten.

Du hast meine Frage nicht beantwortet. Ich wollte wissen wie groß die Pflanze beim Kauf war, also Anzahl der Bulben und nun noch, wo Du sie gekauft hast? Du meinst also nur durch Umtopfen fängt eine Cattleya an ne Menge Neutriebe zu machen und das obwohl sie schon fast am eingehen war?

emmily schrieb:
Im Frühjahr dieses Jahres habe ich einfach mehr stickstoffbetonter Dünger gegeben.
Und siehe da die Bulben wurden kräftiger und trugen auch Blütenscheiden.
Und das ist eben für dieses Jahr das Gesamtergebnis!

Ah, und siehe da, einfach mehr stickstoffbetonten Dünge geben und dann entsteht solch eine Blütenpracht. Da habe ich jetzt wieder was dazugelernt. Welcher Dünger war es denn? Wieviele Neutriebe sind denn dann dieses Jahr entstanden und wie viele sind es jetzt insgesamt?

Tschuldigung wenn ich so neugierig bin aber es grenzt aus meiner Sicht schon an ein Wunder. Deine Bilder die Du hier zeigst sind ja alle recht professionell und auch die deines Flickr-Accounts. Sind das alles Bilder Deiner eigenen Pflanzen?



Zuletzt von NorbertK am 23.10.16 0:35 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : kleine Korrekturen)

117 Re: Cattleya x hardyana am 22.10.16 21:55

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Ja die is doch toll !
Da möchte ich Pollen von haben !

Liebe Grüße

Will

118 Re: Cattleya x hardyana am 22.10.16 22:47

NorbertK

avatar
Orchideenfreund
Zwockel, da stelle ich mich gleich hinten an, bei so vielen Blüten reicht es sicher nicht nur für uns beide. Also emmily da muß doch sicher was machbar sein.



Zuletzt von NorbertK am 23.10.16 0:26 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

119 Re: Cattleya x hardyana am 22.10.16 22:56

Leni

avatar
Orchideenfreund
Hallo Emmi
Wie stellst du es an, das binnen 7 Jahren aus einer eintriebigen Cattleya eine 9 triebige wird. Ich denke, ich kenne mich schon exzellent in Pflanzenernährung aus, aber keine meiner bisherigen gehabten Cattsen machen sowas, hilfst du da nach, dass sich die Cattleyen häufiger sich mehrtriebig entwickeln?


LG


Leni

120 Re: Cattleya x hardyana am 23.10.16 5:47

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Ich wundere mich immer wieder. Wenn ihr richtig hingesehen habt, wurde das Blütenbild von Emmi Mitte September eingesetzt. Erst jetzt kommen Reaktionen darauf. Die Blüten werden mittlerweile verblüht sein, da schon fast 5 Wochen darauf vergangen sind.

Zudem hat Emmi (wenn sie hier bisher schweigt) auch das Recht nicht alle ihre Kniffe zu verraten. Da wirken m. E. scheinbar viele Faktoren mit. Spezieller Dünger, sie hat ein GWH und profitiert von Erfahrungen anderer D.O.G. Mitglieder und ihr sehr gut bekannter Händler, sowie einem guten Einfühlungsvermögen was ihre Pflanzen wann benötigen.

Meine Erfahrung zeigt, je länger man Orchideen pflegt, um so mehr lernt man hinzu.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

121 Re: Cattleya x hardyana am 23.10.16 8:14

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Das stimmt Franz,wir kennen sie und Ihre Kultur ein wenig.
7 Jahre,
das ist ne verdammt lange Zeit.
Bin bgespannt wie meine Cattleyen dann aussehen.

Bald hat sie einen neuen Dünger.
Dann geht die Post erst richtig ab.

Ich verrate aber nicht was das ist. :-)))

Liebe Grüße

Will

Die von Ihr dankenswerter Weise geschenkte, ungeliebte Hybride hat drei Neutriebe.
So kann es schon sein das nach 7 Jahren eine solche Vergrößerung möglich ist.

122 Re: Cattleya x hardyana am 23.10.16 8:27

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Will,

ich will hier Keinen in Schutz nehmen, aber Erfahrung gehört eben dazu. Nicht alles lässt sich nach Rezept zum gleichen Ergebnis führen. Da sind zu viele Faktoren die Einfluss nehmen können.

Ich nehme als Beispiel mal meine C. x hardyana die im Vorjahr blühte und von mir gezeigt wurde. Sie hat in diesem Jahr mit meinem angewandten Dünger von Akerne 2 Neutriebe gemacht. Davon 1 Trieb mit Blütenscheide. Habe auf Blüte gehofft, aber statt dessen bildet sie an den 2 Neutrieben als Summe 3 weitere Neutriebe. Die Blütenscheide ist trocken geworden, ich gehe daher nicht von einer Blüte in diesem Jahr aus.

Weiterhin ist mir beim Lesen der vorherigen Beiträge jetzt aufgefallen, das Emmi nie von einem Rückschritt ihrer Pflanze spricht. Da ist zu lesen, dass sie nur Bulben und Blätter ohne BS machte.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

123 Re: Cattleya x hardyana am 23.10.16 8:37

emmily

avatar
Orchideenfreund
emmily schrieb:
Seit dem Kauf 2009 hat sie 2010 das erste mal geblüht mit 1 Blüte, dann mal mit 3od 4 Blüten
Ich habe getopft vor 2 Jahren, dann ging sie nicht rückwärts ganz im Gegenteil,
sondern hat ne Menge Bulben gemacht. Aber eben kaum Blüten.

Du hast meine Frage nicht beantwortet. Ich wollte wissen wie groß die Pflanze beim Kauf war, also Anzahl der Bulben und nun noch, wo Du sie gekauft hast? Du meinst also nur durch Umtopfen fängt eine Cattleya an ne Menge Neutriebe zu machen und das obwohl sie schon fast am eingehen war?

emmily schrieb:
Im Frühjahr dieses Jahres habe ich einfach mehr stickstoffbetonter Dünger gegeben.
Und siehe da die Bulben wurden kräftiger und trugen auch Blütenscheiden.
Und das ist eben für dieses Jahr das Gesamtergebnis!

Ah, und siehe da, einfach mehr stickstoffbetonten Dünge geben und dann entsteht solch eine Blütenpracht. Da habe ich jetzt wieder was dazugelernt. Welcher Dünger war es denn? Wieviele Neutriebe sind denn dann dieses Jahr entstanden und wie viele sind es jetzt insgesamt?

Tschuldigung wenn ich so neugierig bin aber es grenzt aus meiner Sicht schon an ein Wunder. Deine Bilder die Du hier zeigst sind ja alle recht professionell und auch die deines Flickr-Accounts. Sind das alles Bilder Deiner eigenen Pflanzen?[/quote]


@ Norbert K

Wenn du diesen Thread richtig verfolgt hättest und gelesen wüsstest du, dass die hardyana die
rückwärts ging gar nicht diese Pflanze ist sondern eine andere!
Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

Beim Kauf blühfähig mit einem Fronttrieb.
Wo ich diese Pflanze gekauft habe geht niemand was an!
Diese mehrtriebigen Pflanzen entstehen bei mir ohne das ich etwas dazu tue!
Ausser das ich regelmässig die Bulben meiner Pflanzen entbaste!
Darüber gibt's auch eine Diskussion die,,,, Daz (Oliver),,,,begonnen hat!

Ich dünge mit einem ausgewogenen Dünger und es gibt absolut kein Geheimnis darum!
Ab und an Stickstoff+Blüh von bee bloom.
Bei eingewachsenen Pflanzen dünge ich auch entsprechend immer wieder mal entsprechend hoch!
Cattleyen sind Nährstoffzehrer!

Warum diese Pflanzen teilweise so wüchsig sind keine Ahnung!
Ich lasse sie weitgehend in Ruhe und beisammen.
GWH steht extrem hell und nur mit 50%iger Schattierung.
Licht spielt eine sehr grosse Rolle.

Was die Fotos anbelangt habe ich zum einen eine tolle Kamera, zum
zweiten gibt es Menschen die fotografieren können, bzw. sich die Mühe
gemacht haben es zu lernen!!!!
Ich habe es nicht nötig fremde Pflanzen auf einen flickr stream zu laden!!!!!!!!

Ich hoffe ich habe die Fragen beantwortet.!!



Zuletzt von emmily am 23.10.16 8:57 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Schreibfehler)

124 Re: Cattleya x hardyana am 23.10.16 10:15

NorbertK

avatar
Orchideenfreund
Moin emmily,

emmily schrieb:
Ich hoffe ich habe die Fragen beantwortet.!!

Nee nicht wirklich aber ich will es jetzt dabei belassen.
Es soll ja Leute geben (mich eingeschlossen) die ihre Cattleyen im Topf vollständig oder auch nur unvollständig teilen, um somit Mehrtriebigkeit zu erzwingen, was natürlich immer auch ein gewisses Risiko birgt.

Nun, dann freuen ich mich schon auf Bilder Deiner Hardyana im nächsten Jahr, denn dann müßte sie ja noch um einiges zulegen und noch üppiger erblühen. Wie groß willst Du sie denn werden lassen? Sollten doch mal einige Rückbulben anfallen, würde ich sie Dir gerne abnehmen. Laughing

Franz schrieb:
Zudem hat Emmi (wenn sie hier bisher schweigt) auch das Recht nicht alle ihre Kniffe zu verraten. Da wirken m. E. scheinbar viele Faktoren mit. Spezieller Dünger, sie hat ein GWH und profitiert von Erfahrungen anderer D.O.G. Mitglieder und ihr sehr gut bekannter Händler, sowie einem guten Einfühlungsvermögen was ihre Pflanzen wann benötigen.

Warum trifft man sich wohl in einem Forum? Bestimmt nicht, um nur gegenseitig hübsche Fotos seiner Orchideen zu zeigen. Natürlich sind die Gegebenheiten bei jedem anders aber es gibt auch Faktoren die unabänderlich für gutes gelingen sind. Nur allein ein grüner Daum reicht dafür meines Erachtens nicht.

125 Re: Cattleya x hardyana am 23.10.16 11:37

Leni

avatar
Orchideenfreund
Hallo Emmi
Danke dir. Am Dünger wirs nicht alleine liegen, düngen tun viele Orchideenliebhaber optimal, ohne solch prächtige Pflanzen zu haben. Aber egal, ich merke, du fühlst dich angegriffen, das wollte ich nicht, es ist die aus dem Hobby natürlich entstehende Neugier. cheers cheers
Einzigste Frage, du sagst du düngst deine Cattleyen ab und an hoch, wie hoch düngst du sie da?


LG


leni

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 5 von 6]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten