Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Cattleya x gransabanensis

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Cattleya x gransabanensis am 01.12.12 12:04

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
bot. Name: Cattleya x gransabanensis

Gattung: Cattleya

Synonyme: keine bekannt

Erstbeschreiber / Jahr: Senghas/1999

Herkunft / Verbreitungsgebiet: Venezuela, Bundesstaat Bolivar.

Wuchsform: epiphytisch, unifoliat.

Temperaturbereich: temperiert.

Ruhezeit: im Winter bei bis min. nachts 14°C, tags bis 18°C.

Lichtbedarf: hell, jedoch vor greller Mittagssonne geschützt.

Luftfeuchtigkeit/ Frischluftbedarf: um 60% bis 80% rel. LF, viel Frischluft. Verträgt schlecht warme, trockene Luft, reagiert dann gerne mit Schädlingsbefall.

Wasserbedarf: während des Wachstums ausreichend wässern, zu nasses Substrat erzeugt Wurzelschäden. Danach, besonders in der lichtarmen Jahreszeit sehr reduziert.

Umtopfen/Substrat/Unterlage: Umtopfen im zeitigen Frühjahr, Substrat auf grober Kiefernrindebasis.

Kulturform: Im Topf mit guter Drainage, im Gitterkorb bei hoher LF ebenso möglich.

Besonderheiten: Die Eltern dieser Naturhybride sind C. lawrenceana und C. jenmanii. Gefunden Mitte der 80er Jahre des vorigen Jahrhunderts.

Bemerkungen: Wuchshöhe mittel, nicht zu große Töpfe verwenden, umpflanzen alle 2 bis max. 3 Jahre, bei zu niedriger LF gerne Befall mit Schild- oder Schmierläusen.

Schwierigkeitsgrad: mittel.

Hauptblütezeit: Mai/Juni.

Platzbedarf: mittel.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

http://www.bordercollie.ranch.de

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Hallo Orchideenfreunde,

nachdem ich meine Sammlung 1999 verkauft und anschließend ein paar Jahre "Ruhezeit" hatte, kam heute mit der Post meine "neue" C. x gransabanensis an.

In den neunziger Jahren erhielt ich einige am Standort gesammelte "C. lawrenceana" aus Venezuela. Nach dem Aufblühen machte mich die Blüte stutzig - sie entsprach nur teilweise einer lawrenceana! Nachforschungen beim Absender ergaben, dass sie aus der Gran Sabana (Nähe Santa Elena, Bundesstaat Bolivar, nahe der brasilianische Grenze), dem Gebiet der eindrucksvollen Tepuis (Tafelberge) stammte. Dort überlappen sich die Standorte von C. lawrenceana und C. jenmanii. Blütenanalysen gaben Sicherheit: Es handelte sich um Naturhybriden beider Arten! Karlheinz Senghas beschrieb sie 1999 auf meinen Wunsch als Cattleya x gransabanensis (Journal für den Orchideenfreund 1/1999).

Nachdem Franz diese Naturhybride hier im Forum schon im Text vorgestellt hat, nachstehend zwei Fotos meiner Neuerwerbung:


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Cattleya x gransabanensis


Freundliche Grüße
Rolf

3 Re: Cattleya x gransabanensis am 05.06.14 15:42

Friedl

avatar
Orchideenfreund
Hallo Rolf,
Ganz herzlichen Glückwunsch!!! Ich habe ebenfalls versucht, sie zu bekommen, aber das Glück war Dir mehr gewogen. Eine wirklich schöne Blüte. Viel Freude mit dieser Pflanze.
Liebe Grüße
Friedl

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten