Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Vriesea

+3
Christian N
jolly
plantsman
7 posters

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1Vriesea Empty Vriesea 15.10.20 19:23

plantsman

plantsman
Orchideenfreund
Moin,

das Flammende Schwert scheint etwas aus der Mode gekommen zu sein. Dafür kann man immer mal wieder kleinere Arten in den Angeboten der üblichen Verdächtigen Gartencenter finden. Vriesea carinata bzw. Hybriden gehören zu den häufigeren Angeboten.
Sie ist mit ihren 40 cm, incl. Blütenstand, glücklicherweise kein Platzfresser. Ein schöner Epiphyt für das temperierte Haus bei gleichmäßiger Feuchtigkeit das ganze Jahr ...... OK, eine etwas weniger feuchte Winterruhe sollte man dann doch einhalten. Bei der Größe lässt sie sich auch noch gut aufbinden. Eine Pflege in Orchideensubstrat in einem kleinen Topf oder einer Schale klappt aber ebenfalls sehr gut.

Hier zwei Farbformen, die wir in den Gruson-Gewächshäusern pflegen. Die gelbere Version kam unter falschen Namen zu uns in die Sammlung, was aber nicht schlimm ist, da der ursprüngliche Name eine weniger farbige Art dargestellt hätte.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die gelbe Form

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

https://www.plantsmans-pflanzenseite.de/

2Vriesea Empty Re: Vriesea 16.10.20 12:54

Gast

avatar
Gast
Danke für den interessanten Beitrag und die schönen Bilder. Eine Vriesea habe ich aber schon lange nicht mehr im Gartencenter entdecken können.

3Vriesea Empty Re: Vriesea 17.10.20 12:29

jolly

jolly
Orchideenfreund
Sehr hübsche Blüten ja1

Liebe Grüße, Achim

4Vriesea Empty Re: Vriesea 17.10.20 16:45

Christian N

Christian N
Moderator
Wieder ein informativer Beitrag aus der Feder von Plantsman, ich lese seine Pflanzenvorstellungen immer gern.


Bromelien und Orchideen gehören für mich wegen ihrer Lebensweise einfach zusammen.
Deshalb habe ich viele Bromelien in Kultur, teilweise zusammen mit Orchideen aufgebunden oder im gleichen Korb.

Auch eine Reihe Vrieseen befinden sich darunter.


Bei mir ist das "Flammende Schwert" noch nicht aus der Mode.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Auch die vorgestellte V. carinata, hier währscheinlich eine Hybride.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Hier eine namenlose Hybride.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Zum Schluß eine der interessantesten Vrieseen überhaupt: Vriesea scalaris

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Diese Pflanze besteht aus der xten Generation von Seitentrieben einer Pflanze,die ursprünglich aus der Gärtnerei von Walter Richter in Crimmitschau stammt.

In dieser Gärtnerei wurde in der ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts auch das "Flammende Schwert" gezüchtet.


Ich hoffe, wir haben ein bischen Werbung für diese interessanten und dekorativen Pflanzen gemacht.


Gruß
Christian

5Vriesea Empty Re: Vriesea 17.10.20 16:54

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Christian N schrieb:

Ich hoffe, wir haben ein bischen Werbung für diese interessanten und dekorativen Pflanzen gemacht.



Das habt ihr, Christian, bei der letzten habe ich zuerst nur die Blüte gesehen und an Heliconia gedacht.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Menschen finden Ehrlichkeit so lange gut, bis Du etwas sagst was ihnen nicht passt.

Jeder kommt irgendwann in das Alter in dem nur noch innere Werte zählen.....Zuckerwerte, ...Leberwerte,...Blutwerte.
http://www.bordercollie.ranch.de

6Vriesea Empty Re: Vriesea 17.10.20 19:36

KarMa

KarMa
Orchideenfreund
Vriesea splendens blühte hier mehrfach. Eine ansehnliche Pflanze

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die eigentlichen Blüten geben sich bescheiden:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

7Vriesea Empty Re: Vriesea 17.10.20 20:02

zwockel

zwockel
Orchideenfreund
Sehr schöne Pflanzen ja1 ja1

Liebe Grüße

Will

8Vriesea Empty Vriesea bleheri 16.12.20 22:21

plantsman

plantsman
Orchideenfreund
Moin,

@Christian, dann will ich Deiner Vriesea hier
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

mal eine Namen verpassen: Vriesea ´Elan´, das ist eine Vriesea zamorensis-Kreuzung.

Eine relativ neue Art ist Vriesea bleheri. Sie wurde erst 1979 beschrieben, nachdem sie 1975 am Fuß des Orgelgebirges, Rio de Janeiro, gefunden wurde. Interessant ist, das sie 1976 in die ehemalige DDR, den Botanischen Garten Halle, importiert wurde. Von den dortigen Botanikern/Gärtnern wurde sie dann auch beschrieben.

Sie wurde bisher nur am besagten Standort, auf knapp 150 müNN, gefunden. Jedenfalls kenne ich keine weiteren Aufsammlungen. Es müssen mehrere Pflanzen gewesen sein, die ihren Weg nach Halle gefunden haben, denn darunter waren auch Exemplare mit deutlich purpur getönten Blättern.
In den Gruson-Gewächshäusern pflegen wir beide Typen. Dabei könnte es sich sogar um direkte Nachfahren des Erst-Imports handeln, denn die Pflanzen gehören in den Altbestand hier in Magdeburg bzw. die f. atroviolaceifolia kam 1986 direkt aus Halle zu uns.
In einschlägigen Bromelien-Gärtnereien sollte beide für einen erschwinglichen Preis gut zu bekommen sein.

Es ist eine epiphytische Art, die in schattigeren Bereichen wächst und, sie wird insgesamt nur 40 cm groß, ließe sich auch gut aufgebunden kultivieren. Trotzdem stehen unsere Pflanzen in kleinen Töpfen in normalem Orchideen-Substrat. Die Hängeplätze sind schließlich alle voll mit Tillandsien.......
Hier ein paar kurze Pflegehinweise:
- halbschattig bis fast schattig
- Temperaturbereich warm-temperiert
- nur im Winter mäßig trocken halten, ansonsten ordentlich Wasser geben
- Luftfeuchte immer sehr hoch, in der Trockenzeit morgens nebeln statt ausgiebig giessen

Normalform

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Forma atroviolaceifolia

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

https://www.plantsmans-pflanzenseite.de/

9Vriesea Empty Re: Vriesea 17.12.20 9:57

Angi

Angi
Globalmoderator
Ich hatte früher immer eine im Büro. Aber irgendwann haben die Orchideen sie abgelöst. Somit habe ich sie auch völlig aus den Augen verloren obwohl sie echt einfach zu halten sind. Vielen lieben Dank dass ihr diese Pflanze hier vorgestellt bzw. wieder "in Erinnerung" gebracht habt.


_________________
LG

Angi

Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi Kees Snyder
https://bordercollie-niko.jimdo.com/

plantsman

plantsman
Orchideenfreund
Moin,

wie ihr euch denken könnt, geht die moderne Systematik mit Hilfe DNA auch an den Bromeliaceae nicht spurlos vorbei. Dabei werden so riesige Gattungen wie Vriesea, Tillandsia und Aechmea so langsam in, hoffentlich, natürliche Artengruppen zerlegt.
So hat es auch Vriesea ospinae getroffen, die nun als Goudaea ospinae akzeptiert wird. Das hat natürlich nix mit Käse zu tun, sondern ehrt de niederländischen Bromelienspezialisten Eric Gouda aus Utrecht.

Wo nun die Unterschiede zu Vriesea liegen, kann ich noch nicht sagen, damit hab ich mich bisher noch nicht beschäftigt. Interessant ist die Art aber, weil einige Klone, im Gegensatz zu den meisten anderen Verwandten, lange Stämme ausbilden. Die Rosette sitzt also nicht als Trichter direkt auf dem Ast, sondern hängt anfangs herunter, um sich dann im Bereich der Spitze wieder hochzubiegen. Da sammelt sie dann aber Wasser wie jede andere Zisternen-Bromelie.
Sie wächst in ihrer Heimat Kolumbien zwar auch epiphytisch, hauptsächlich hängt sie aber aus Felswänden herab, ist also ein Lithophyt. So jedenfall bei der Varietät gruberi, die man auch aus der Wildnis kennt. Sie wächst im kolumbischen Bundesstaat Boyaca. Von der Nominatform kennt man noch keinen Standort, sie ist also nur aus Kultur bekannt. Es wird aber vermutet, das sie ebenfalls aus dieser Gegend stammt.

Die Fundorte der Art liegen alle im Tiefland-Regenwald. Deshalb ist das Warmhaus der richtige Standort. Hier will sie es halbschattig, dauerfeucht und luftig-luftfeucht.
Da unsere Pflanzen bisher alle stammbildend sind, 70 cm Länge sind kein Problem, pflegen wir sie in Ampelschalen in einem klassischen Orchideen-Substrat mit 20% Zuschlag von groben Bimsstücken.

Die Blüten selbst sind ziemlich klein und besitzen die gleiche Farbe wie die Brakteen, ein leuchtendes Gelb. Deshalb fallen sie nicht besonders auf und der Hauptschmuck liegt bei den schön gezeichneten Blättern und verzweigten Blütenständen mit den kräftig gefärbten Tragblättern.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

https://www.plantsmans-pflanzenseite.de/

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten