Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Erbitte um Bestimmung dieser Orchideen.

+8
Christian N
plantsman
Ahern65
Eli1
Zwergi
Biene
Franz
SieSie
12 posters

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

SieSie

SieSie
Orchideenfreund
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Aus einer welken runzligen Pflanze ist doch innerhalb eines Jahres etwas daraus geworden. Nun bräuchte ich eure Hilfe bei der Bestimmung und sind jetzt die neuen Triebe Wurzeln oder Blütenknospen?

LG Rosa

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Irgendwie sind auf meinem PC die Bilder nicht sofort zu sehen.

Aber 1 Bild kann ich öffnen und ich vermute an Hand des Habitus eine Vanille.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Menschen finden Ehrlichkeit so lange gut, bis Du etwas sagst was ihnen nicht passt.
http://www.bordercollie.ranch.de

Biene

Biene
Orchideenfreund
Hallo Rosa

sieht für mich wie eine Phalaenopsis aus mit sehr gestreckter Sprossachse.
Von den Blättern her nachdenken
Könnte sehr dunkel gestanden haben und sich deshalb so lang gemacht haben.
Bin aber nicht der Orchideenbestimmer ueberlegen

Vanille eher nicht. Auf dem 1. Bild kann man die Blattform nicht so richtig erkennen. Vanilleblätter umfassen den Stängel anders.

Zwergi

Zwergi
Orchideenfreund
Hallo Rosa,

für mich ist das eine Phalaenopsis, die entweder durch Lichtmangel oder einen Gendefekt
die Sprossachse extrem gestreckt hat. Sie versucht wohl, durch Stammkindel zu
überleben. Ich würde Sie in richtiges Orchideensubstrat umtopfen und an einen hellen Platz
stellen.

Liebe Grüße
Ralf

Eli1

Eli1
Admin
Am 2. Bild erkenne ich eventuell ! einen beginnenden Blütentrieb??? Der Knubbel unten.
Ich würde mal warten und hoffen auf eine Blüte,
Eine Vandopsis wäre eventuell auch möglich.


_________________
Liebe Grüße
Eli
http://www.orchideenhobby.at

SieSie

SieSie
Orchideenfreund
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hallo, Danke schon einmal für eure ersten Antworten, Franz für dich, natürlich auch für alle anderen Freunde die das Bild 2 nicht laden konnten habe ich es nochmals mit weniger PX hochgeladen, Vanilleblätter umfassen den Stängel anders da geb ich dir „Biene“ recht, meine Lichtverhältnisse sind eigentlich hervorragend für Pflanzen, von allen Seiten immer hell konstant hell nie volle Sonne. Ja mit dem richtigen Orchideen Substrat hab ich auch schon Erfahrungen gemacht, jetzt habe ich Substrat von Lechuza da gehen die Meinungen verschiedener Anbieter auseinander, jeder schwört auf sein Produkt, aber Ralf man kann speziell für diese Orchidee mal richtiges Substrat verwenden, vllt. wandelt sich die Pflanze 🌱. Falls es doch ein Blütentrieb wird „Eli“ was mich freut, sollte ich mit dem auf anderes Substrat setzen warten.

LG Rosa blume

Eli1

Eli1
Admin

Hallo, Danke schon einmal für eure ersten Antworten, Franz für dich, natürlich auch für alle anderen Freunde die das Bild 2 nicht laden konnten habe ich es nochmals mit weniger PX hochgeladen, Vanilleblätter umfassen den Stängel anders da geb ich dir „Biene“ recht, meine Lichtverhältnisse sind eigentlich hervorragend für Pflanzen, von allen Seiten immer hell konstant hell nie volle Sonne. Ja mit dem richtigen Orchideen Substrat hab ich auch schon Erfahrungen gemacht, jetzt habe ich Substrat von Lechuza da gehen die Meinungen verschiedener Anbieter auseinander, jeder schwört auf sein Produkt, aber Ralf man kann speziell für diese Orchidee mal richtiges Substrat verwenden, vllt. wandelt sich die Pflanze 🌱. Falls es doch ein Blütentrieb wird „Eli“ was mich freut, sollte ich mit dem auf anderes Substrat setzen warten.

LG Rosa blume[/quote]

Weniger Pixel haben mit dem Upload nichts zu tun,außerdem ist das 2. Bild ja schon oben da. 800 Pixel in der Breite ist völlig okay !
Wenn sie jetzt so gut ausschaut, würde ich dzt. nichts ändern.


_________________
Liebe Grüße
Eli
http://www.orchideenhobby.at

Ahern65

Ahern65
Orchideenfreund
Hallo,
hätte beim ersten Blick auf das Foto auch nicht an eine Vanille gedacht. Die Blätter sehen ja wirklich eher nach einer Nopse aus.
Da aber aus nahezu jeder Blattachsel noch ein Trieb kommt, würde ich die Vermutung von Franz vielleicht doch nicht ganz ausschließen. Die Vanille schiebt ja auch aus fast jeder Achsel ihre "Kletterhilfen".
Mal sehen was du weiter so berichtest, Rosa.

plantsman

plantsman
Orchideenfreund
Moin,

die Blattform deutet schon ziemlich auf Phalaenopsis hin.

Da die modernen Hybriden ausschließlich durch Zellkultur vermehrt werden, könnte es eine zufällige Mutation sein, die im Labor entstanden ist.

An der Gartenbau-Hochschule Hannover-Herrenhausen hat man mal die bekannte Lanzenrosette (Aechmea fasciata) sehr lange als Zellhaufen in Reagenzgläsern herangezogen. Das bedeutet, die Klumpen wurden groß gezogen, dann zerteilt und wieder großgezogen usw. usf.. Unter diesen Bedingungen werden die anfangs seltenen Mutationen, die nur in einer Zelle stattfinden, mit der Zeit stark gefördert.
Nach etwa 5 Jahren hat man dann zufällig Einzelzellen herausgesucht, isoliert und daraus wieder richtige Pflanzen heranwachsen lassen. Die Mutationsrate lag bei knapp 50 %! Es sind dabei einige sehr interessante Formen, z.B. hochstämmige oder grasartige, entstanden. So etwas könnte hier auch passiert sein.

(Ein Artikel darüber ist mal in einer alten Ausgabe der Gartenpraxis erschienen).

https://www.plantsmans-pflanzenseite.de/

Christian N

Christian N
Moderator
Hochinteressanter Beitrag!

Der erklärt auch, warum man bei den meristemvermehrten Orchideen manchmal untypische Veränderungen am Wuchs oder an den Blüten fest stellt.
Gerade die Meristemvermehrung steht aber bei den Pflanzenfreunden für 100 % identisches Erbgut bei der Vermehrung.
Von dieser Vorstellung müssen wir uns wohl nun endgültig verabschieden.


Gruß
Christian

plantsman

plantsman
Orchideenfreund
Moin,

die Forscher der Hochschule haben das damals, Anfang der 90er, mal als Test laufen lassen um zu gucken, was passiert. Die modernen Produzenten sind da, denke ich, wahrscheinlich rigoroser in der Früherkennung und Beseitigung unerwünschter Mutationen und solche Ausreißer, wenn sie erkannt sind, werden sicher auch schnell kompostiert. Ein paar könnten aber trotzdem noch durch das Raster schlüpfen.

Man kann schon davon ausgehen, das ein sehr großer Anteil der Meristme klonal identisch ist. Dafür sind, wenn es sich nicht gerade um Baumarkt-Phlopsen handelt, die Stückzahlen einfach zu klein.
Aber, da hast Du recht, ganz sicher kann man sich tatsächlich nicht sein.

https://www.plantsmans-pflanzenseite.de/

12Erbitte um Bestimmung dieser Orchideen. Empty Update 04.09.20 10:30

SieSie

SieSie
Orchideenfreund
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hallo Freunde, ich möchte euch auf auf den neusten Stand der Orchidee bringen, das erfreuliche sie wächst,  sonne , das was nicht so schön ist nun hat sie ein krankes Blatt, an Luftfeuchtigkeit und Licht mangelt es nicht, vllt. ziehen die neuen Blatttriebe die Energie ab. Auf jeden Fall halte ich euch auf den laufenden.
Grüßli Rosa

Orchilonii

Orchilonii
Orchideenfreund
Sehr interessant ! 
Und es bleibt spannend ! 


Auf jeden Fall ist das mal ein echt krasses Teil !!! 


Ganz liebe Grüße !
Ilona

SieSie

SieSie
Orchideenfreund
Hallo Freunde, wie versprochen nun wd ein Update, der Orchidee geht es so wie ich es sehe gut, ein großes Blatt hat sie verloren, ansonsten bekommt sie nur ein wenig Feuchtigkeit und Licht 💡
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Liebe Grüße und bleibt gesund sonne

walter b.

walter b.
Orchideenfreund
Hallo Rosa, das Pflänzchen sieht ja sehr interessant aus, woher stammt es eigentlich? Viele Grüße Walter

SieSie

SieSie
Orchideenfreund
Hallo Walter,
das so von dir genannte Pflänzchen habe ich aus dem Gartencenter vor der Vernichtung sprich Container gerettet. Seit dem ich sie habe wuchsen 2 Kindel, Luftwurzeln sieht man jetzt auch wachsen, mal sehen ob sie auch zum Blühen beginnt. Ich weis nur nicht wann die Kindel von der Mutterpflanze getrennt werden. Oder soll ich sie einfach wachsen lassen, einen größeren Topf bräuchte sie aber schon nur so lange sie wächst Umtopfen?
Grüßli Rosa kaffee

sabinchen

sabinchen
Orchideenfreund
Hallo Rosa,
lass die Pflanze beieinander. ja1
Bin echt gespannt. Ist bestimmt eine Phalaenopsis. Wer weiß was da noch rein gekreuzt wurde. winken

walter b.

walter b.
Orchideenfreund
Sieht jedenfalls sehr interessant aus!! Viel Erfolg weiterhin bei der Kultur!

Ralf

Ralf
Orchideenfreund
Eine genaue Bestimmung ist natürlich erst anhand er Blüte möglich. Ich würde aber auf eine Renantopsis tippen.
LG Ralf

Gast

avatar
Gast
Danke euch für die Vermutungen Vandanopsis und Renanthopsis. Jetzt ist meine Bestellliste noch weiter ins unendliche gewachsen ;-( ich bin hin und her gerissen von den gepunkteten Blüten :-)
Renanthopsis kommt der schon nahe.
Z.B. Renanthopsis Mildred Jameson sieht ähnlich aus. Aber die Blätter sind näher beieinand.
Es könnte aber am Substrat/Licht/Feuchtigkeit/Düngergehalt liegen. Die Pflanze sieht sehr gesund aus. Die Ausbildung der Seitentriebe (Kindel) könnte ein Hinweis auf nicht passendes Substrat sein. Könnte aber auch normal sein. Das Blatt mit dem roten Kreis markiert, sieht nach Fäulnis aus. Aber wenn es abtrocknen und abfällt ist es zumindest kein Virus. Vermutlich Bakterien.
Ich würde sie in so einem Fall aber mal aus dem Substrat ziehen und die Wurzeln ansehen. Das schadet ihr nicht. Es könnte zu hohe Verdichtung des Substrats oder zu hohe Düngekonzentration vorliegen.
Schöne Grüße
Christian

SieSie

SieSie
Orchideenfreund
[url=https://servimg.com/view/20251354/15][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[url=https://servimg.com/view/20251354/14][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hallo Freunde der Orchidee,
nach langer Zeit heute wieder ein Update von der rätselhaften Pflanze, einen kleinen Einblick zur Bestimmung der Pflanze in eine Blüte hat man auch schon.

LG Rosa.  sonne

Bleibt gesund

walter b.

walter b.
Orchideenfreund
Hallo Rosa, das ist eindeutig die sich öffnende Blüte einer Phalaenopsis. Keine Ahnung was dieses abweichende Wachstum ausgelöst hat. Aber Du hast da etwas ganz schön Ungewöhnliches! Viele Grüße Walter

Gast

avatar
Gast
sieht aus als ob die Lippe wie eine Schlangenzunge zwei spitzen formt. Glückwunsch das die Pflanze sich so schnell entwickelt hat und es wie eine richtig interssante Orchidee aussieht.

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten