Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Getreidethripse ( Gewittertierchen ) und der Schaden

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Coldcase

Coldcase
Orchideenfreund
Jeder kennt diese kleinen , schwarzen Tierchen , die bei Gewitterluft und Schwüle draussen rumfliegen - einfach nur lästig. Sie werden Gewittertierchen genannt , sind aber eigentlich Getreide-Thripse . Ich hab sie jeden Sommer haufenweise an den Fenstern , drinnen und draussen.  Menne hat eingebaute Fliegengitter zum Runterziehen an den Fenstern , und hat sie auch . Sie haben eigentlich bisher keinen grossen Schaden angerichtet an den Pflanzen , trotzdem renne ich den ganzen Tag mit Lappen bewaffnet in der Wohnung rum .

Nun haben sie eine Catasetum pileatum als schmackhaft empfunden , andere Stangen stehen genau daneben , die haben absolut nichts . Auch andere Pflanzen sind nicht betroffen .

Das sieht dann so aus - erst sind es richtig gelbe kleine Punkte mit einem winzigen dunklen Punkt in der Mitte , die Einstichstelle. Dann werden die Punkte im Laufe der Zeit verschwommener und laufen fast zusammen . Die Einstichstelle ist nicht mehr zu sehen.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die Viecher verschwinden irgendwann wieder von alleine , die betroffene Pflanze werde ich vorsichtshalber mit einem Fungizid behandeln . Die überleben auch nicht lange , vielleicht einen Tag , aber es kommen immer neue .  Sommer ist doch was Feines bounce

Rolf

Rolf
Orchideenfreund
Hallo Sylvia,

mit einem Fungizid wirst Du nichts erreichen (das ist ein Mittel gegen Pilze). Da muss schon ein Insektizid her, welches Thripse bekämpft, wie z.B. Careo.Schädlingsfrei oder Spruzit.

Freundliche Grüße
Rolf

Coldcase

Coldcase
Orchideenfreund
Hallo Rolf ,
ich dachte , ich sprühe ein Fungizid , bevor sich ein Pilz breit macht . Aber macht natürlich Sinn , den Viechern den Appetit zu verderben . Ich überlege nur , ob es reicht , die eine Pflanze zu sprühen -die Viecher kommen ja jeden Tag wieder rein . Dann müsste ich doch eigentlich alle Pflanzen behandeln ....puuuuhhh ....ist ja nicht nur ein Fenster , an dem die sitzen . Aber wie gesagt , bisher ist es wirklich nur die eine Pflanze , die schmeckt , wohl weil sie noch die zartesten Blätter hat.
Danke für den Tip ja1

Rolf

Rolf
Orchideenfreund
Coldcase schrieb:Hallo Rolf ,
ich dachte , ich sprühe ein Fungizid , bevor sich ein Pilz breit macht . Aber macht natürlich Sinn , den Viechern den Appetit zu verderben . Ich überlege nur , ob es reicht , die eine Pflanze zu sprühen -die Viecher kommen ja jeden Tag wieder rein . Dann müsste ich doch eigentlich alle Pflanzen behandeln ....puuuuhhh ....ist ja nicht nur ein Fenster , an dem die sitzen . Aber wie gesagt , bisher ist es wirklich nur die eine Pflanze , die schmeckt , wohl weil sie noch die zartesten Blätter hat.
Danke für den Tip ja1
Du solltest ALLE Pflanzen spritzen und nach 14 Tagen wiederholen.

Freundliche Grüße
Rolf

Coldcase

Coldcase
Orchideenfreund
Na dann werde ich das morgen mal in Angriff nehmen , gleich mit Fenster putzen , vorher alle Ritzen aussaugen , Pflanzen spritzen . Das wird ne Tagesaufgabe . Ich danke dir , Rolf .

konrad

konrad
Orchideenfreund
Hallo Sylvia,
vor dem Haus habe ich in diesem Jahr soweit ich kucken kann Getreidefelder und entsprechend viele
von den Tierchen.
Ehrlich gesagt, ich kann mir nicht vorstellen, das die solche Schadbilder verursachen.
Und zum Spritzen, wenn du heute spritzt und jeden Tag wieder neue kommen, ich glaube nicht, dass das Spritzen
dann eine Wirkung zeigt, das sind, glaube ich, vertane Bemühungen.
Nur mal so meine Meinung

Coldcase

Coldcase
Orchideenfreund
Hallo Konrad,
vielen Dank für deine Meinung . Dann kannst du ja nachvollziehen , wie es mir jedes Jahr geht mit diesen kleinen Viechern . Hier ringsrum , allerdings nicht direkt vor der Tür , sind auch viele Getreidefelder . Ich muss zugeben , ich begutachte meine Pflanzen mehrmals täglich , aber hab eigentlich noch nie so ein Tierchen direkt an den Pflanzen gesehen , nur auf der FB und eben den Fenstern selber . Dann muss es was anderes sein , dass die Pflanze so zugerichtet hat . Ich hab alles abgesucht , und konnte keine anderen Tierchen entdecken . Hätte die Pflanze jetzt einfach nur Flecken , ohne die vermeintlichen Einstichstellen in den Flecken , hätte man auch einen Kulturfehler in Betracht ziehen können . Nun hab ich die Pflanze schon 3 Jahre , aber das ist das erste Mal , dass die so Flecken bekommen hat. Ich hab sie jetzt heute als Einzige vorerst behandelt . Ich bin da von dem Erfolg des Alles-Spritzens irgendwie auch nicht so wirklich überzeugt, gerade weil die Viecher ja immer wieder kommen , hätte es aber getan . Nun , die Zeit der Thripse ist auch irgendwann vorbei , ich hab das eigentlich auch jedes Jahr ohne grosse Schäden ausgesessen . Auf jeden Fall hab ich das gut im Auge . Wer weiss , was das wirklich war , das da Hunger hatte - wenn man immer die Fenster auf Kipp hat , kann schnell mal was einfliegen . Letztes Jahr hatte ich Blattläuse an einer Pflanze , und hab die nicht mal gleich gesehen , da sah der Schaden auch so aus . Aber jetzt ist definitiv nichts anderes vorhanden als die schwarzen Viecher scratch

Roman Ende Laughing

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten