Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Phalaenopsis-Kindel retten?

5 verfasser

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

laalaa

laalaa
Orchideenfreund

Hallo!

Ich habe vor ein paar Tagen einen Orchideen-Notfall übernommen (Phalaenopsis-Hybride, denke ich mal). An der Mutterpflanze ist wohl nichts mehr zu retten, was mit dem armen Ding genau passiert ist weiß ich nicht. Ich habe zügig umgetopft und viel an faulen Wurzeln entfernt, ein paar sahen sogar noch einigermaßen aus, das letzte Blatt ist aber bald auch nicht mehr vorhanden.
Am ehemaligen Blütenstiel sitzt oben ein Kindel, noch sehr klein und dementsprechend ohne eigene Wurzeln. Besteht da noch Hoffnung das irgendwie zu retten? Kann eine Ernährung über die Wurzeln der eigentlichen Pflanze stattfinden auch wenn da gar keine Blätter mehr da sind? Oder gibt es andere Möglichkeiten des Erhalts?

Vielen Dank und viele Grüße
Mareike

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

UweM.

UweM.
Fachmoderator Paphiopedilum

Puh, die Pflanze sieht ja ganz schön mitgenommen aus.

Den Topf regelmäßig gießen, vielleicht erholt sich die Pflanze wieder. Das Kindel sollte regelmäßig gesprüht werden - nur so werden sich neue Wurzeln bilden.

Sind dann die neuen Wurzeln ca. 5 cm lang - kann das Kindel abgenommen und eingetopft werden. Shocked

Ahern65

Ahern65
Orchideenfreund

Hallo Mareike,

Ich hatte mit sowas Ähnlichem schon Erfolg (Vorgehensweise wie von Uwe beschrieben). Aber es braucht sehr sehr viel Geduld. Bis da wieder was blüht kann es u.U. auch Jahre dauern.

laalaa

laalaa
Orchideenfreund

Hallo,

vielen Dank für die Anworten. Dann werde ich mal versuchen noch was zu retten. Dass es bis zur Blüte lange dauern kann macht gar nichts, ich habe schon eine Kandidatin die ich verlaust übernommen habe und die gerade zum ersten Mal seit sechs Jahren blüht. Hauptsache sie überlebt.

Viele Grüße
Mareike

5Phalaenopsis-Kindel retten? Empty 1,5 Jahr später... 22.11.21 15:09

laalaa

laalaa
Orchideenfreund

Hallo,

ich wollte einfach mal eine Rückmeldung geben was aus meinem kleinen Intensivpflegefall geworden ist.
Wider Erwarten hat sich die Pflanze wunderbar erholt, und aus dem kleinen Kindel sind mittlerweile zwei Teenager geworden. Laughing
Mein Plan ist eigentlich die beiden im Frühjahr abzutrennen und einzutopfen. Beide haben mittlerweile drei Wurzeln, allerdings sind davon jeweils zwei so lang dass ich sie kaum in den Topf bekommen werde. Also nur eine einpflanzen und die anderen als Luftwurzeln belassen? Wie gehe ich da am besten vor?

Viele Grüße
Mareike

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Eli1, Hauzi und sphingidae Gefällt dieser Beitrag

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia

Wenn Du die Wurzeln etwas länger (ca. 0,5 Std. ) in Wasser lässt, dann werden die Wurzeln sehr gut biegsam. Dennoch sollte man da vorsichtig vorgehen. Am besten Wurzel in den Topf eintauchen und die Pflanze dann unter langsamen drehen und weiterem vorsichtigen nachschieben in den Topf bis zur Eintopfhöhe einbringen. Dann mit Substrat auffüllen.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Menschen finden Ehrlichkeit so lange gut, bis Du etwas sagst was ihnen nicht passt.
http://www.bordercollie.ranch.de

laalaa

laalaa
Orchideenfreund

Hallo,

da müsste ich dann ja wahrscheinlich einen "normal großen" Topf nehmen damit das ohne Bruchstellen funktioniert, ist das nicht ungünstig wegen möglicher Staunässe? Und ist es besser damit bis zum Frühjahr zu warten, oder ist der Zeitpunkt da egal?

cklaudia

cklaudia
Orchideenfreund

Es kommt halt drauf an, wie sehr die Wurzeln den Topf füllen. Ich würde es auf jeden Fall zuerst mit einem hohen Neuner oder Zehner versuchen, aber möglicherweise bringst du sie da gar nicht rein.
Diese vorhandenen Wurzeln werden wahrscheinlich eh nicht sehr lange im Topf überleben, da sie nun lange Luftwurzeln waren. Meist sterben die nach dem Eintopfen ab, aber bis dahin versorgen sie die Pflanze bis zur Bildung neuer Wurzeln. Sollten sie beim Topfen leicht brechen, seis drum. Gib einfach dein Bestes.  Wink
Wenn du einen eher zu grossen Topf nehmen musst, würde ich einen Kern mit Styroporstücken machen.
Ich würde bis Februar oder März warten mit Eintopfen. Ist ja kein dringender Fall. Übrigens: Die Pflanzen sehen super aus!  ja1

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten