Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Unterschiede Cattleya granulosa und Cattleya schofieldiana

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

werner b


Moderator

Unterschiede Cattleya granulosa und Cattleya schofieldiana:

diese 2 Arten sind so ähnlich, dass sie von einigen Autoren nicht als zwei eigenständige Arten anerkannt werden. Tut man das doch, dann gibt es folgende Unterschiede:

Cattleya schofieldiana hat einen viel höheren (größeren) Wuchs und kann bis zu 3/4 m hochwerden.
Die Lippe ist am Rand stark eingerissen und sie hat im Schlund hohe Knubbel.
Max war so freundlich und hat mir die Fotos seiner blühenden Pflanze für diese Forum zur Verfügung gestellt:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Cattleya granulosa bleibt deutlich niedriger im Wuchs, so 30 - 40 cm an ausgewachsenen Pflanzen. Die Lippe ist am Rand nur schwach gezähnt und auf der Lippe sind die typischen namensgebenden Granulate

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


plasmon


Orchideenfreund
werner b schrieb:
Unterschiede Cattleya granulosa und Cattleya schofieldiana:

Cattleya schofieldiana hat einen viel höheren (größeren) Wuchs und kann bis zu 3/4 m hochwerden.
Die Lippe ist am Rand stark eingerissen und sie hat im Schlund hohe Knubbel............



Hallo, hier noch eine C. schofieldiana - jedenfalls habe ich sie als solche erstanden.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß Lutz

Gast


Gast
Nach dem oben genannten Bestimmungsschlüssel würde ich annehmen das Deine eine granulosa ist, Lutz.

werner b


Moderator
Lutz, deine würde ich auch eher als granulosa bezeichnen.

Hier stellt sich mir nun wirklich die Frage, ob es Sinn macht diese 2 Arten wirklich als eigenständige Arten zu betrachten, da sie sich soooo ähnlich sind.


_________________
beste Grüße, Werner

UweM.


Fachmoderator Paphiopedilum
Hallo zusammen,

die nachfolgende Pflanze habe ich als Cattl. granulosa bekommen:

die Bulben sind 30-40 cm hoch , die apfelgrüne Farbe der Blüte hat mich echt begeistert


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

sabinchen


Orchideenfreund
Hallo Uwe,
die ist ja klasse. ja1 Könnte das nicht eine Cattl. granulosa coerulea sein? Die Lippe ist verdächtig blau.

UweM.


Fachmoderator Paphiopedilum
..ich kenne mich mit Cattleyen nicht so aus - meine erste granulosa hat mich dann aber gleich begeistert.

Franz


Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo ihr Beiden,

ich würde sie erst einmal als eine besonders schöne C. granulosa bezeichnen. Mir gefällt ebenso die feine grüne Tepalenfärbung. Die Lippe ist sehr typisch gezeichnet, der Anteil ins bläuliche ist mir für eine Bezeichnung var. coerulea zu gering. Aber es ist eine sehr, sehr feine Erscheinung.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

Rolf


Orchideenfreund
Hallo Uwe, Hallo Sabinchen, Hallo Franz!

Zuerst einmal, lieber Uwe, stelle ich fest, dass ich eine solche Farbform Deiner C. granulosa bisher noch nicht gesehen habe! Wenn die Lippenfarbe nicht durch Lichtverhältnisse oder Bildbearbeitung verfälscht wurde, gehe ich sogar noch einen Schritt weiter und behaupte, lieber Franz, dass diese Pflanze sehr wohl eine "coerulea" ist! Ich teile also die Meinung von Sabinchen! Uwe´s Pflanze ist ein einmaliges herausragendes Exemplar dieser Farbrichtung!

Aber sie stellt deswegen noch lange keine "Varietät" dar, sondern ledeiglich eine sog. forma. In der Literatur wurde bisher auch noch keine C. granulosa var. coerulea beschrieben! Und nach Fotos dieser Farbform googelt man auch vergebens!

Insbesonders bei den bifoliaten Cattleyen Brasiliens wird seit Jahrzehnten eine Fülle sog. „Varietäten“ vom Handel angeboten. Hierbei handelt es sich oft um Farbformen, die zufällig aus gärtnerischen Selbstungen oder Kreuzung verschiedener Klone der Normalformen („tipo“-Formen) entstanden sind. Viele dieser anthropogenen „Varietäten“ sind auf einen einzigen Klon (oder auf wenige Klone) beschränkt. Nachzuchten dieser Zufallsprodukte führen fast nie zum gewünschten Erfolg. Aus diesem Grunde sollte man mit der Bezeichnung „Varietät“ bei den bifoliaten Cattleyen, deren alba-Formen/-Varietäten keine weißen, sondern einheitlich mehr oder weniger grünliche bzw. bräunliche Blütenblätter besitzen (C. aclandiae, C. bicolor, C. forbesii, C. granulosa incl. C. schofieldiana, C. guttata incl. leopoldii und tigrina, C. elongata) sehr zurückhaltend sein!

Freundliche Grüße
Rolf

Max Sch


Orchideenfreund
Hallo Uwe,

wenn ich Dein Bild mit dem Bild der granulosa coerulea auf dieser HP vergleiche dann finde ich auch das Deine sehr wie eine coerulea aussieht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

MfG Max

Robert


Orchideenfreund
Wow Uwe,
die ist ja wunderschön, obwohl ich kaum noch welche unterbringen kann, würde diese sofort den Besitzer wechseln wenn ich die irgendwo finden würde. Und auf meiner Habenliste steht sie jetzt an der 1. Stelle.

http://spellmeier.no-ip.org

Jutta


Orchideenfreund
Hallo Uwe,

klasse Pflanze ja1 das ist eine Farbe die mir auch gefällt. Mal etwas anderes Very Happy

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten